Star Wars: EA zielt auf stärkere Verflechtung zwischen Spielen und Filmen ab

Star Wars: EA zielt auf stärkere Verflechtung zwischen Spielen und Filmen ab
All

Der Videospielhersteller Electronic Arts möchte zukünftig die Spiele zur „Star Wars“-Reihe enger an die bevorstehenden Filme koppeln. Alle Titel betrifft dies aber nicht.

Auf der diesjährigen Star Wars Celebration 2016 wurde das Rogue DLC für „Star Wars Battlefront“ angekündigt. Der Zusatzinhalt scheint stark verflochten mit dem im Dezember erscheinenden Kinofilm „Star Wars Rogue One“ zu sein und wird auf dem Planeten Scarif spielen. Eigentlich sollte der DLC erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen, die Veröffentlichung wurde jedoch vorgezogen – ein Zusammenhang zum Erscheinen des neuen Streifens ist erkennbar.

Das soll nach EAs CEO Andrew Wilson zufolge nicht das letzte Mal gewesen sein. So sagte er im Rahmen der Konferenz zur finanziellen Lage des Unternehmens, dass das „Star Wars“-Franchise einem Langzeitplan unterliege. So hebte er auch die Nutzerzahlen von „Star Wars Battlefront“ mit 6,6 Millionen Spielern hervor. Mit jedem Film erwarte man, dass die Fanbasis weiterwächst und man tue immer mehr um die Marke besser auszurichten, bezogen auf Inhalte und Erfahrungen, aber auch in Bezug auf die Leidenschaft.

Mit Sicherheit richte man diese jedoch danach aus, was um das „Star Wars“-Universum herum passiert, letztlich also auf die Popkultur der Sternenkrieger. Demnach wird sich diese Verkoppelung nicht auf alle Spiele beziehen, aber EA wird dennoch ihr Bestes tun um Inhalte und Spiele mit den bevorstehenden Filmen und der Popkultur anzugleichen.

Quelle: WCCFTech

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Streaming-Abos sind in Zukunft unausweichlich

    vor 1 Monat - Werden Videospiele in Zukunft hauptsächlich per Streaming ins heimische Wohnzimmer gebracht? Laut Chris Evenden von Electronic Arts sei eine Streaming-Zukunft ...
  • Electronic Arts: Laut Laura Miele steht Zufriedenheit der Anhänger über Profit

    vor 2 Monaten - In einem Interview mit MCV UK unterstrich Laura Miele, Executive Vice President of Global Publishing von Electronic Arts, dass für EA der Umsatz sekundär sei....
    All
    15
  • Electronic Arts: Neues Battlefield und weitere Frostbite-Spiele in Arbeit

    vor 3 Monaten - Electronic Arts widmet sich im aktuellen Geschäftsbericht unter anderem den aktuellen und kommenden Spielen. Dabei betonte das Unternehmen, dass sich aktuell z...
  • Electronic Arts: Download-Inhalte verlieren laut dem Publisher an Relevanz

    vor 6 Monaten - Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts ging Blake J. Jorgensen von Electronic Arts noch einmal auf das Thema Download-Content ein und könnte angedeutet ha...
  • Electronic Arts: Nennt neue Verkaufszahl zur PS4 und Xbox One

    vor 6 Monaten - Electronic Arts glaubt daran, dass sich die Xbox One und die PlayStation 4 bis zum Ende des Kalenderjahres 2017 zusammen etwa 105 Millionen Mal verkaufen werden...