Star Wars: EA zielt auf stärkere Verflechtung zwischen Spielen und Filmen ab

Star Wars: EA zielt auf stärkere Verflechtung zwischen Spielen und Filmen ab
All

Der Videospielhersteller Electronic Arts möchte zukünftig die Spiele zur „Star Wars“-Reihe enger an die bevorstehenden Filme koppeln. Alle Titel betrifft dies aber nicht.

Auf der diesjährigen Star Wars Celebration 2016 wurde das Rogue DLC für „Star Wars Battlefront“ angekündigt. Der Zusatzinhalt scheint stark verflochten mit dem im Dezember erscheinenden Kinofilm „Star Wars Rogue One“ zu sein und wird auf dem Planeten Scarif spielen. Eigentlich sollte der DLC erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen, die Veröffentlichung wurde jedoch vorgezogen – ein Zusammenhang zum Erscheinen des neuen Streifens ist erkennbar.

Das soll nach EAs CEO Andrew Wilson zufolge nicht das letzte Mal gewesen sein. So sagte er im Rahmen der Konferenz zur finanziellen Lage des Unternehmens, dass das „Star Wars“-Franchise einem Langzeitplan unterliege. So hebte er auch die Nutzerzahlen von „Star Wars Battlefront“ mit 6,6 Millionen Spielern hervor. Mit jedem Film erwarte man, dass die Fanbasis weiterwächst und man tue immer mehr um die Marke besser auszurichten, bezogen auf Inhalte und Erfahrungen, aber auch in Bezug auf die Leidenschaft.

Mit Sicherheit richte man diese jedoch danach aus, was um das „Star Wars“-Universum herum passiert, letztlich also auf die Popkultur der Sternenkrieger. Demnach wird sich diese Verkoppelung nicht auf alle Spiele beziehen, aber EA wird dennoch ihr Bestes tun um Inhalte und Spiele mit den bevorstehenden Filmen und der Popkultur anzugleichen.

Quelle: WCCFTech

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA – Weitere Statistiken

    vor 3 Monaten - Electronic Arts hat ein paar Statistiken zu den eigenen Spielen verraten. Unter anderem bestätigte das Unternehmen, dass "Battlefield 1" auf etwa 25 Millionen ...
  • Electronic Arts: Könnte zugunsten der Spielerbindung in das Matchmaking eingegriffen werden?

    vor 3 Monaten - Auch bei Electronic Arts sucht man nach Mittel und Wegen, die Spielerbindung in den hauseigenen Titeln zu optimieren. Wie aktuelle Patente andeuten, könnte dab...
  • Electronic Arts: Konsolenspiele auf Disk verschwinden nicht so schnell

    vor 5 Monaten - EAs Blake Jorgensen ist nicht der Ansicht, dass Spiele auf Datenträgern allzu bald der Vergangenheit angehören werden. Vor allem die Konsolenspieler würden n...
  • Electronic Arts: Neue Marke von EA Motive vielleicht erst 2022 und Infos zur Budget-Verteilung

    vor 5 Monaten - Das Spiel von Jade Raymond wird noch einige Jahre auf sich warten lassen. Der Launch erfolgt womöglich erst im Jahr 2022. Damit haben wir es wahrscheinlich mit...
  • Electronic Arts: God of War-Director hält Ansicht des Publishers zu linearen Spielen für "völligen Unsinn"

    vor 5 Monaten - Die jüngsten Aussagen des Publishers Electronic Arts bezüglich der Beliebtheit linearer Einzelspieler-Spiele haben groß angelegte Diskussionen angestoßen. D...