US-Charts im September: 37 Prozent Marktanteil für die Xbox One

Autor:
US-Charts im September: 37 Prozent Marktanteil für die Xbox One

Die Xbox One hatte in Bezug auf den US-Konsolen-Absatz im September 2016 zwar die Nase vorne, allerdings musste die gesamte Branche einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen. Verantwortlich gemacht werden dafür die sinkenden Hardware-Preise und der schwächelnde Absatz von PS4 und Wii U.

Schon seit der vergangenen Woche ist bekannt, dass die Xbox One im September 2016 in den USA die Nase vorne hatte. Dafür gibt es mehrere Gründe. Die Redmonder brachten verschiedene First-Party-Spiele in den Handel, die Xbox One S fand reichlich Käufer und die PS4 Pro, die viele Kunden der PS4 Slim vorziehen, lässt bis November 2016 auf sich warten. Inzwischen sind ein paar weitere Zahlen zu den Verkäufen im September 2016 eingetroffen.

Laut der Angabe der NPD Group hatte die Xbox One im September 2016 in den Vereinigten Staaten einen Marktanteil von 37 Prozent. Zwar wurde im gleichen Monat die PlayStation 4 Slim veröffentlicht, allerdings scheinen die Kunden in der schmaleren Konsole keinen Kaufanreiz zu sehen, da die PS4 Pro mit der doppelten GPU-Leistung eine 4K-Ausgabe, mehr grafische Details und eine bessere VR-Performance verspricht. Die November-Charts werden Licht ins Dunkel bringen.

Der 3DS konnte in den USA zum vierten Mal in Folge einen Absatzanstieg hinlegen. Übergreifend betrachtet ging der Hardware-Umsatz im September 2016 um 25 Prozent zurück. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass tatsächlich viele Spieler, die an der PlayStation 4 interessiert sind, auf die Pro-Version warten. Aber auch die sinkenden Hardware-Preise werden dafür verantwortlich gemacht. Der Umsatz der gesamten Branche lag bei 838,2 Millionen US-Dollar (-23 Prozent).

Umsätze im Überblick

  • Hardware September 2016: 234,3 Millionen Dollar (-25%)
  • Konsolen-Software September 2016: 453,4 Millionen Dollar (-22%)
  • PC Spiele-Software September 2016: 19,8 Millionen Dollar (+3%)
  • Zubehör September 2016: 130,8 Millionen Dollar (-27%)

Die Software-Charts wurden im September 2016 vom Sport dominiert. Auf den ersten vier Plätzen finden wir ausschließlich Spiele, die diesem Genre entstammen. Den Spitzenplatz konnte sich "NBA 2K17" sichern.

Software-Charts

  1. NBA 2K17
  2. Madden NFL 17
  3. FIFA 17
  4. NHL 17
  5. Bioshock: The Collection
  6. Destiny: The Collection
  7. Grand Theft Auto 5
  8. Overwatch (ohne Battle.net-Verkäufe)
  9. Forza Horizon 3 (ohne Download-Verkäufe)
  10. Call of Duty: Black Ops 3

Auch interessant

Zum Thema

  • US Charts: PS4 im November 2017 an der Spitze

    vor 2 Tagen - Die PlayStation 4 konnte sich im November 2017 erneut an die Spitze der US-Hardware-Charts vorarbeiten. Das gab die NPD Group heute bekannt. Darüber hinaus wur...
  • US-Markt im Oktober: Nintendo Switch und Mittelerde an der Spitze

    vor 4 Wochen - Die Switch hat sich in den USA im vergangenen Oktober mal wieder besser als die gesamte Konkurrenz verkauft. Auch der zweite Platz ging an die Japaner. Den Spit...
  • US Charts im September: SNES Classic Mini und Destiny 2 dominieren

    vor 2 Monaten - Das SNES Classic Mini hat in den USA reichlich Abnehmer gefunden, was die Konsole im Debüt-Monat zur erfolgreichsten Hardware machte. Platz 2 ging an die Ninte...
  • US Charts im August: Nintendo Switch und Madden NFL 18 an der Spitze

    vor 3 Monaten - Die US-amerikanischen Spiele-und Konsolen-Charts des vergangenen Monats sind da. Im August konnte die Nintendo Switch erneut dominieren und ließ die beiden Kon...
  • US Charts: PS4 wieder an der Spitze – Injustice 2 erfolgreichstes Spiel

    vor 6 Monaten - Im Mai 2017 war die PlayStation 4 wieder die bestverkaufte Konsole in den Vereinigten Staaten. Den Spitzenplatz der Spiele-Charts konnte "Injustice 2" erobern.