Ubisoft: Vorbestellungen keine Grundvoraussetzung für einen Erfolg

Ubisoft: Vorbestellungen keine Grundvoraussetzung für einen Erfolg
All

Geht es nach Yves Guillemot, seines Zeichens CEO von Ubisoft, dann sollte die Bedeutung von Vorbestellungen zwar nicht unterschätzt werden, zu den Grundvoraussetzungen eines kommerziellen Erfolges gehören sie allerdings nicht.

Vor wenigen Tagen räumten die Verantwortlichen von Ubisoft ein, dass sich die Vorbestellungen des Open-World-Action-Titels "Watch Dogs 2" unter den Erwartungen bewegen.

Wie es weiter hieß, geht man intern davon aus, dass die Spieler zunächst abwarten möchten, was "Watch Dogs 2" technisch wie spielerisch zu bieten hat. Sollte sich herauskristallisieren, dass der Titel überzeugt, werden auch die entsprechenden Verkaufszahlen folgen, so das Unternehmen weiter. In einem aktuellen Statement ging Ubisoft-CEO Yves Guillemot noch einmal auf das Thema Vorbestellungen an sich ein und wies darauf hin, dass deren Stellenwert nicht überbewertet werden sollte.


Watch Dogs 2: Vorbestellungen unter Ubisofts Erwartungen

Wie Ubisofts CEO in einer Telefonkonferenz einräumte, bewegen sich die Vorbestellungen von "Watch Dogs 2" zur Zeit unter den internen Erwartungen. Trotz allem ...

Ubisoft: Vorbestellungen keine Grundvoraussetzung für einen Erfolg

Mit einem Blick auf die Vorbestellerzahlen von "Watch Dogs 2" führt Guillemot aus: "Wir sehen Vorbestellungen als wichtig an. Aber sie sind keineswegs eine Grundvoraussetzung für den Erfolg des Spiels." Im Endeffekt seien Vorbestellungen noch ein Relikt aus Zeiten, in denen die Spiele ausschließlich in einer Retail-Version ins Rennen geschickt wurden.

Heute mache aber auch der digitale Markt einen nicht zu unterschätzenden Anteil des Umsatzes aus, so Guillemot weiter. Als Beispiel für seine Thesen nennt Guillemot den Taktik-Shooter "Rainbow Six Siege", dessen Vorbestellungen ebenfalls unter den Erwartungen lagen. Aufgrund der hohen Qualität und der damit verbundenen Mund-zu-Mund-Propaganda entwickelte sich der Titel trotz allem zu einem Erfolg.

"Watch Dogs 2" erscheint am 15. November für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Quelle: Play3

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft: Veröffentlichungen von "Far Cry 5" und "The Crew 2" verschoben

    vor 5 Tagen - Der französische Publisher Ubisoft hat bekanntgegeben, dass man die Veröffentlichungen von einigen Titeln verschiebt. Die Rede ist vor allem von den heiß erw...
  • Ubisoft: Zwei Gratis-Spiele für den PC – World in Conflict und Assassin’s Creed Black Flag werden verschenkt

    vor 1 Woche - Wir haben zwar noch nicht Heiligabend, aber Geschenke gibt es schon ab heute. Ubisoft hat mitgeteilt, dass im Rahmen des Happy Playdays zwei Spiele zum Gratis-...
    PC
    10
  • Ubisoft: Offenbar keine Übernahme durch Vivendi in den kommenden Monaten

    vor 4 Wochen - Ubisoft kann offenbar aufatmen. Vivendi geht nicht davon aus, dass man das Unternehmen in den kommenden sechs Monaten übernehmen wird. Der französische Publis...
    All
    0
  • Ubisoft: Weitere Details zur Niederlassung in Berlin – Start erfolgt 2018

    vor 4 Wochen - Anfang 2018 wird Ubisofts Niederlassung in Berlin ihre Arbeit aufnehmen. Wie das Unternehmen bestätigte, soll dieses zukünftig als Co-Studio an bekannten Mark...
  • Ubisoft: Schaltet in Kürze Server mehrerer Spiele ab

    vor 1 Monat - Am kommenden Wochenende wird der französische Publisher Ubisoft die Server zahlreicher Spiele abschalten. Darauf haben die Verantwortlichen noch einmal hingewi...