Assassin’s Creed: Film-Sequel mit Setting im Kalten Krieg?

Autor:
Assassin’s Creed: Film-Sequel mit Setting im Kalten Krieg?

"Assassin's Creed" kommt in Kürze in die Kinos. Aber wird es bei nur einem Film bleiben? Für ein mögliches Sequel hätte der Regisseur Justin Kurzel bereits Ideen. Er könnte es sich vorstellen, die historischen Anschnitte in das vergangene Jahrhundert zu verlagern.

In diesem Jahr kam zwar kein großes "Assassin’s Creed" auf den Spielemarkt, aber zumindest mit einem Kinofilm könnt ihr euch in Kürze beschäftigen. Der Start des Streifens soll hierzulande am 27. Dezember 2016 erfolgen. Während noch gar nicht klar ist, ob "Assassin’s Creed" in den Kinos so erfolgreich ist, dass sich ein Sequel finanziell rentiert, wird bereits offen über einen Nachfolger nachgedacht. Und der Regisseur Justin Kurzel hat eine ganz eigene Vorstellung, was das Setting betrifft.

Kalter Krieg in Assassin’s Creed?

"Ich dachte daran, vielleicht nicht zu weit zurückzugehen, vielleicht in die 50er-Jahre in Amerika", so der Regisseur. Beim kommenden "Assassin’s Creed" führen euch die Rückblenden hingegen in die Zeiten der Spanischen Inquisition. "Ich denke, die Zeiten des Kalten Krieges könnten eine sehr interessante Periode sein. Traditionell glaube ich, dass wir weiter zurückgehen sollten. Aber die jüngere Geschichte ist etwas, das mich sehr interessiert."

In den Spielen wurden schon mehrere geschichtliche Epochen verarbeitet, darunter die Renaissance, die Amerikanische Revolution und auch ein karibisches Setting. Eine aktuellere Ära könnte durchaus frischen Wind in das "Assassin’s Creed"-Universum bringen. Im weiteren Verlauf des Interviews widmete sich der Regisseur der Frage, warum beim ersten "Assassin’s Creed"-Film die spanische Inquisition aufgegriffen wurde.


Assassin’s Creed: Clips und TV-Spots zum nahenden Kinofilm

In wenigen Wochen wird "Assassin's Creed" den Weg auf die große Leinwand finden. Passend dazu erreichten uns heute weitere Clips und diverse TV-Spots, die die ...

"Ich denke, dass es dort genügend Möglichkeiten gibt, in die man eintauchen kann. Ich denke, man muss brisante Teile der Geschichte nehmen. Und ich denke, dass ist der Grund, warum die Spanische Inquisition so gut funktioniert." In diesem Zusammenhang nannte der Regisseur die religiöse Verfolgung, gegen die die Assassinen antreten können. Ab Ende Dezember erfahrt ihr bei einem Kinobesuch mehr zu diesem Thema.

Auch interessant

Zum Thema

  • Assassin’s Creed VR: Virtual Reality-Erfahrung in Partnerschaft mit Triotech

    vor 3 Tagen - Ubisoft entwickelt in Zusammenarbeit mit Triotech eine VR-Erfahrung rund um "Assassin’s Creed". Erscheinen soll sie aber nicht für die heimischen VR-Headsets...
    All
    1
  • Assassin’s Creed: 20 Minuten lange Doku beleuchtet Community

    vor 2 Monaten - Ubisoft rückt in einem neuen Video die Community von "Assassin's Creed" in den Mittelpunkt. Die Wichtigkeit der Fangemeinde will Ubisoft mit sechs Geschichten ...
    All
    1
  • Assassin’s Creed: Produzent von "Castlevania" arbeitet an einer animierten Fernsehserie

    vor 5 Monaten - Die "Assassin's Creed"-Reihe erhält bekanntermaßen im kommenden Oktober einen neuen Videospiel-Ableger, allerdings befindet sich inzwischen auch eine Animatio...
    0
  • Assassin’s Creed: Befindet sich eine TV-Serie in Arbeit?

    vor 8 Monaten - Nachdem Ubisoft zuletzt einen "Assassin's Creed"-Kinofilm auf den Markt gebracht hatte, scheint der französische Publisher nun auch eine TV-Serie zur beliebten...
    1
  • Assassin’s Creed: Kommender Teil doch nicht in Ägypten angesiedelt?

    vor 11 Monaten - Ubisoft hat sich zu dem in der Entwicklung befindlichen "Assassin's Creed"-Ableger bisher noch nicht zu Wort gemeldet. Allerdings deuten aktuelle Gerüchte nun ...