Metacritic: Die bestbewerteten Spiele des Jahres

Autor:
Metacritic: Die bestbewerteten Spiele des Jahres

In diesem Jahr wurden wieder mehrere Spiele mit einem Metascore von 90 oder mehr bewertet. Doch welche Projekte schafften es in die 90-Plus-Rangliste? Wir haben eine Übersicht für euch. Das PS4-exklusive "Uncharted 4" konnte am meisten überzeugen.

Auch in diesem Jahr stellt sich die Frage, welche Spiele in den vergangenen zwölf Monaten am meisten überzeugen konnten. Natürlich hängt das vom individuellen Geschmack ab, aber einen recht nüchternen Vergleich bietet die Plattform Metacritic, wo zu jedem Spiel die weltweiten Test-Wertungen eingetragen werden. Daraus wird der jeweilige Metascore ermittelt.

13 Spiele bzw. Spielversionen haben in diesem Jahr die 90er Marke erreicht oder hinter sich gelassen. Dabei handelt es sich unter anderem um den PS4-Blockbuster "Uncharted 4", der mit 93 Prozent zum bestbewerteten Spiel des Jahres wurde. Es folgen "Inside" und "Out of the Park Baseball 17". 2014 führte "Super Smash Bros" mit 92 Prozent. 2015 war es "Metal Gear Solid 5" (95%). Noch besser bzw. ähnlich gut lief es 2013 für "Grand Theft Auto 5" (97%) und 2012 für "The Walking Dead" (95%). Hier die komplette Rangliste für das laufende Jahr:

Die bestbewerteten Spiele 2016

  1. Uncharted 4 (PS4) 93%
  2. Inside (Xbox One) 92%
  3. Out of the Park Baseball 17 (PC) 92%
  4. The Witcher 3: Blood and Wine (PC) 92%
  5. Overwatch (PC) 91%
  6. Overwatch (Xbox One) 91%
  7. Forza Horizon 3 (Xbox One) 91%
  8. The Witcher 3: Blood and Wine (PS4) 91%
  9. Inside (PS4) 91%
  10. Overwatch (PS4) 90%
  11. Stephen’s Sausage Roll (PC) 90%
  12. NBA 2K17 (2K Games) 90%
  13. Kentucky Route Zero – Act IV (PC) 90%

Bei einem Vergleich mit dem Vorjahr zeigt sich: Die Redakteure waren mit den vorgelegten Spielen in diesem Jahr weniger zufrieden. Die PS4-Games kamen 2016 auf einen Wertungsschnitt von 69,1, nachdem es im vergangenen Jahr 70,5 Zähler waren. Allerdings muss beachtet werden, dass in den vergangenen Monaten 445 Spiele und im Vorjahr nur 276 Games für die PS4 auf den Markt kamen. 13 Exklusivespiele knackten 75 Prozent oder bekamen mehr Punkte.

Bei der Xbox One sieht es ähnlich aus. Nachdem im vergangenen Jahr sieben Spiele mindestens auf einen Metscore von 90 kamen, waren es in diesem Jahr nur drei. Der Durchschnitts-Score aller Spiele sank von 70,4 auf 69,8 Punkte. Auch für Nintendo sah es nicht besonders rosig aus. In diesem Jahr wurden nur 44 Spiele für die Wii U veröffentlicht, nachdem es im Vorjahr noch 80 waren. Kein Spiel kam auf 90 Punkte oder mehr.

Activisions "Ghostbusters" wurde mit einem Score von 30 zum schlechtesten Spiel auf der PlayStation 4. Nicht viel besser machten es "Dino Dini’s Kick Off Revival" (31%), "Soda Drinker Pro" (31%), "Weeping Doll" (34%), "Langrisser Re:Incarnation Tensei" (35%), "7 Days to Die" (35%) und "Umbrella Crops" (36%).

Auch interessant

Zum Thema

  • Metacritic: Durchschnittswertungen der Fachpresse steigen, User-Scores fallen

    vor 3 Jahren - Ein Reddit-User hat sich die auf Metacritic veröffentlichten Wertungen der Fachpresse und Spieler genauer angeschaut und aus seinen Erkenntnissen eine recht in...
    All
    2
  • Metacritic 2013: GTA 5 an der Spitze und weitere Statistiken

    vor 4 Jahren - Die Bewertungsplattform Metacritic hat Statistiken zum mittlerweile beendeten Spielejahr 2013 veröffentlicht. Rockstars "GTA 5" sicherte sich den Spitzenplatz ...
  • Electronic Arts hat 2012 die höchstbewerteten Spiele veröffentlicht:

    vor 5 Jahren - Welcher Publisher brachte im letzten Jahr die besten Spiele in den Handel? Die Antwort darauf liefern die Datensammler von Metacritic in einer umfangreichen Analyse.