Nintendo: Miyamoto möchte die Marken Star Fox und Pikmin stärken

Nintendo: Miyamoto möchte die Marken Star Fox und Pikmin stärken

In einem aktuellen Interview sprach Nintendos Mastermind Shigeru Miyamoto über verschiedene Marken des japanischen Unternehmens und gab unter anderem zu verstehen, dass er "Pikmin" und "Star Fox" zukünftig noch bekannter machen möchte.

Zur Zeit ist Nintendos Mastermind Shigeru Miyamoto meist damit beschäftigt, den Mobile-Plattformer "Super Mario Run" zu bewerben oder zumindest diverse Fragen zu diesem zu beantworten.

Dazwischen findet sich aber immer wieder die Zeit, auch auf andere Themen einzugehen. So wurde der sympatische Japaner in einem aktuellen Interview beispielsweise nach den Marken befragt, die ihm besonders am Herzen liegen. Explizit erwähnte Miyamoto dabei die "Pikmin"-Reihe auf der einen sowie die "Star Fox"-Franchise auf der anderen Seite, die beide einen Auftritt auf der Heimkonsole Wii U hatten.


Nintendo Switch: Volle Leistung nur im Heimkonsolen-Modus?

Wird die volle Leistung des kommenden Nintendo-Systems Switch ausschließlich im Heimkonsolen-Modus zur Verfügung stehen? Die bisher nicht bestätigten Aussag...

Nintendo: Pikmin und Star Fox sollen bekannter werden

Doch während "Pikmin 3" technisch wie spielerisch zu überzeugen wusste, entpuppte sich "Star Fox Zero", das in Zusammenarbeit mit den Jungs von PlatinumGames entstand, leider als eine Enttäuschung. Trotz allem möchte Miyamoto an den Abenteuern von Fox McCloud festhalten und die Reihe zukünftig noch bekannter machen. Selbiges gilt für "Pikmin".

"Ja, ich wollte schon immer, dass Fox McCloud ein wenig populärer wird, als es momentan der Fall ist. Das Gleiche gilt für Pikmin. Meiner Meinung nach muss man in beiden Fällen mehr Energie hineinstecken", so Miyamoto. Während die Arbeiten an "Pikmin 4", das offenbar für einen Release auf Nintendo Switch vorgesehen ist, schon vor einer ganzen Weile bestätigt wurden, verlor Nintendo über die Zukunft von "Star Fox" bisher keine Worte.

Quelle: NintendoEverything

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Indie- und Triple A-Titel werden intern gleichberechtigt behandelt

    vor 5 Tagen - Wie Nintendos Park Masashi in einem Interview bestätigte, wird intern nicht zwischen Triple A- und Indie-Titeln unterschieden. Stattdessen werden alle Produkt...
    3
  • Nintendo: Zwei bis drei neue Mobile-Titel pro Jahr geplant – Weitere Partner denkbar

    vor 1 Woche - Im Zuge eines aktuellen Statements sprach Firmenpräsident Tatsumi Kimishima auch über die Mobile-Pläne von Nintendo. Wie es unter anderem heißt, sind derze...
  • Nintendo: NES Mini und SNES Mini werden 2018 weiterhin produziert

    vor 3 Wochen - Auch zum "Nintendo Classic Mini: Super NES" beziehungsweise dem "Nintendo Classic Mini: NES" verlor Nintendo im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts ein paar ...
    2
  • Nintendo: DLCs und In-Game-Events sollen zukünftig einen größeren Stellenwert einnehmen

    vor 3 Wochen - Eigenen Angaben zufolge möchte Nintendo dafür sorgen, dass die hauseigenen Titel zukünftig länger interessant bleiben. Ein Unterfangen, das mit DLCs und reg...
  • Nintendo: Fast eine Milliarde Euro Gewinn in den letzten neun Monaten – Aktuelle Switch-Verkaufszahlen

    vor 3 Wochen - Wie sich dem aktuellen Geschäftsbericht entnehmen lässt, erwirtschaftete Nintendo in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn ...