Gears of War Judgment: Entwicklung kostete 60 Millionen Dollar

Autor:
Gears of War Judgment: Entwicklung kostete 60 Millionen Dollar

"Gears of War: Judgment" zählt mit einem Metascore von 79 nicht zu den besten Spielen der Reihe. Das bedeutet aber nicht, dass der Shooter ein finanzieller Misserfolg war. Tim Sweeney, der CEO von Epic Games, lieferte in einem aktuellen Interview Zahlen.

Die Entwicklung von "Gears of War: Judgment" war eine durchaus kostspielige Sache, auch wenn der Shooter nicht zu den besten Vertretern der Reihe zählt. Laut Tim Sweeney, der CEO von Epic Games, kostete die Entwicklung des 2013 veröffentlichten Titels etwa 60 Millionen US-Dollar. Das von People Can Fly produzierte "Gears of War: Judgment" war am Ende dennoch ein Kassenfüller, denn der Umsatz lag bei immerhin 100 Millionen US-Dollar.

Damit war "Gears of War: Judgment" aber längst nicht so profitabel wie das erste "Gears of War". Es verschlang bei der Produktion zwölf Millionen US-Dollar und spielte am Ende 100 Millionen US-Dollar ein. Schon vor einiger Zeit gab Tim Sweeney zu verstehen, dass das Budget von "Gears of War 3" bei einem Vergleich mit dem ersten Spiel vier oder fünf Mal höher lag. Etwa 48 bis 60 Millionen US-Dollar müsste der Shooter daher gekostet haben.


Gears of War: 27 Millionen Verkäufe und weitere Statistiken

Passend zum nahenden Release enthüllte Microsoft diverse interessante Statistiken zur "Gears of War"-Reihe. Unter anderem wurde bestätigt, dass sich die versc...

Im jüngsten Interview widmete sich Tim Sweeney auch dem Verkauf der "Gears of War"-Marke. Laut seiner Aussage habe sich die Entwicklung von Spielen beim Übergang auf die neuen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One verdoppelt. Da Epic Games das Risiko der AAA-Entwicklung nicht eingehen wollte, entschied man sich dazu, die Marke an die Redmonder zu veräußern. Mit "Paragon" und "Fortnite" werden im Studio aktuell kleinere Brötchen gebacken.

Auch interessant

Zum Thema

  • Gears of War: Judgment – "Lost Relics"-Pack für alle verfügbar – Update

    vor 4 Jahren - Unter dem Namen "Lost Relics" wurde heute ein weiteres Map-Pack zu "Gears of War: Judgment" veröffentlicht. Zunächst können sich aber nur VIP-Mitglieder auf die neuen Schlachtfelder stürzen.
  • Gears of War: Judgment – Kostenlose Maxim-Map "Dreadnought" veröffentlicht – Update

    vor 4 Jahren - In der nächsten Woche wird der Xbox 360-Shooter "Gears of War: Judgment " mit einer kostenlosen Zusatz-Map namens "Dreadnought" bedacht.
  • Gears of War: Judgment – Trailer zum "Call to Arms"-Pack

    vor 5 Jahren - "Gears of War: Judgment" bekam einen neuen Trailer verpasst. In den Mittelpunkt rückt das sogenannte "Call to Arms"-Pack, das heute für Season-Pass-Inhaber an den Start ging.
  • Gears of War: Judgment – Map-Pack 'Call to Arms' erscheint am 23. April & erste Videos

    vor 5 Jahren - Unter dem Namen "Call to Arms" wurde heute das zweite Map Pack zu "Gears of War: Judgment" angekündigt.
  • Gears of War: Judgment – Warzone-Modus offenbar in versteckter Form mit von der Partie

    vor 5 Jahren - Vor wenigen Stunden enthüllte die Community, dass sich der "Warzone"-Modus im Programmcode von "Gears of War: Judgment" versteckt und freigeschaltet werden kann.