Lock’s Quest: Steht uns eine Current-Gen-Portierung ins Haus?

Lock’s Quest: Steht uns eine Current-Gen-Portierung ins Haus?

Die USK könnte eine Ankündigung einer Current-Gen-Portierung des Nintendo 3DS-Spiels "Lock's Quest" vorweggenommen haben. Offiziell ist aber noch nichts.

Im September 2008 kam das Echtzeit-Strategiespiel „Lock’s Quest“ für Nintendos Handheld 3DS auf den Markt. Für die Entwicklung zeichnete sich seinerzeit die Softwareschmiede 5th Cell verantwortlich, vertrieben wurde das Spiel von THQ. Beide sind inzwischen mehr oder weniger in die Betriebsaufgabe übergangen.

THQ Nordic schnappte sich im Jahr 2012, das Jahr der Liquidierung des Publishers, neben einer Vielzahl weiterer Lizenzen auch die Rechte an „Lock’s Quest“. Nun ist in der Datenbank der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, ein Eintrag aufgetaucht. Dieser besagt, dass das Strategiespiel ab dem sechsten Lebensjahr freigegeben ist – für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One.

Eine offizielle Ankündigung ist das natürlich nicht, der Hersteller hat sich bis hierin nicht dazu geäußert. Ein Indiz auf eine mögliche baldige Ankündigung könnte man aus der USK-Freigabe aber schließen.

Quelle: Hardcore Gamer

Auch interessant

Zum Thema

  • Lock’s Quest: Remaster-Fassung erscheint etwas später

    vor 4 Wochen - Nun haben THQ Nordic und Digital Continue einen offiziellen Erscheinungstermin für das Echtzeit-Strategiespiel "Lock's Quest" bekanntgegeben. Demnach kann bere...