The Legend of Zelda: Warum hat Aonuma kein Interesse an der VR-Technik?

The Legend of Zelda: Warum hat Aonuma kein Interesse an der VR-Technik?

Geht es nach Serien-Producer Eiji Aonuma, dann eignet sich die Virtual-Reality-Technik nicht für einen Einsatz in der Welt von "The Legend of Zelda". Doch aus welchen Gründen steht Aonuma dem neuen Trend ablehnend gegenüber?

Aufgrund der Tatsache, dass "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" bereits in wenigen Wochen erscheinen wird, versteht es sich sicherlich von selbst, dass sich Serien-Producer Eiji Aonuma in diesen Tagen zu einem gefragten Gesprächspartner entwickelt.

Zuletzt ging er in einem Interview auf die Zwischensequenzen des neuesten Ablegers ein und enthüllte, dass nicht nur die großen und wichtigen Zwischensequenzen vertont werden. Ganz im Gegenteil: Laut Aonuma werden alle Sequenzen mit der neuen Sprachausgabe versehen. Hierzulande natürlich in deutscher Sprache.


The Legend of Zelda Breath of the Wild: Alle Zwischensequenzen wurden vertont

Wenige Wochen vor dem offiziellen Release enthüllte Nintendo ein weiteres interessantes Detail zu "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Wie Serien-Produce...

The Legend of Zelda: Laut Aonuma nicht für VR geeignet

Zudem musste sich Aonuma im Gespräch mit Gameblog die Frage gefallen lassen, wir er zur Virtual-Reality-Technik steht, die auf den verschiedenen Plattformen nach und nach Einzug hält. Wie Aonuma mit einem Blick "The Legend of Zelda" ausführt, eignet sich die Technologie nicht für die "The Legend of Zelda"-Reihe, da beim Einsatz eines VR-Headsets ein wichtiger Aspekt der Serie wegfallen würde.

Aonuma: "Wisst ihr: Eines der interessantesten Elemente der Zelda-Spiele ist doch die Tatsache, dass sieht wie Link wächst und wie er sich entwickelt. In VR würde man Link nicht länger sehen. Stattdessen würdet ihr die Welt aus eurer Perspektive sehen. Und das hätte nur noch wenig mit Zelda zu tun."

"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" erscheint am 3. März für Switch und Wii U.

Quelle: NintendoEverything

Auch interessant

Zum Thema

  • The Legend of Zelda: Ableger für die Mobile-Geräte in Arbeit?

    vor 7 Monaten - Laut einem Bericht des Wall Street Journals arbeiten Nintendo und DeNA an einem "The Legend of Zelda"-Abenteuer für die mobilen Endgeräte. Eine offizielle Bes...
  • The Legend of Zelda: Eiji Aonuma möchte die Fans auch zukünftig überraschen

    vor 7 Monaten - In einem aktuellen Interview sprach Serien-Produzent Eiji Aonuma unter anderem über die Zukunft der "The Legend of Zelda"-Reihe und gab zu verstehen, dass er d...
  • The Legend of Zelda: Könnte ein 2D-Ableger für die Nintendo Switch erscheinen?

    vor 10 Monaten - In einem aktuellen Interview hat sich Series Producer Eiji Aonuma zu einem möglichen 2D-Ableger der Action-Adventure-Reihe "The Legend of Zelda" für den komme...
    8
  • The Legend of Zelda: Nintendo kündigt die Angebotswochen 2017 an

    vor 11 Monaten - Passend zum nahenden Release des neuesten Ablegers "Breath of the Wild" kündigte Nintendo heute die Angebotswochen 2017 zur "The Legend of Zelda"-Reihe an. Die...
  • Zelda: Darum ging The Twilight Princess aus Wind Waker 2 hervor

    vor 1 Jahr - Warum ging aus "The Legend of Zelda: Wind Waker 2" später "The Legend of Zelda: Twilight Princess" hervor? Der seinerzeit verantwortliche Art Director Satoru ...
    2