For Honor: Balanceanpassungen und Guard-Break-Änderung in Arbeit

For Honor: Balanceanpassungen und Guard-Break-Änderung in Arbeit

Der frisch erschienene Action-Titel "For Honor" wird in absehbarer Zukunft einige Änderungen und Balanceanpassungen erhalten. Die Entwickler von Ubisoft Montréal haben nun diesbezüglich auch erste Details verraten.

Vor wenigen Tagen hatten Ubisoft und Ubisoft Montréal den Action-Titel "For Honor" für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in den weltweiten Handel gebracht. Nun haben die Verantwortlichen bereits angekündigt, welche Änderungen demnächst ins Spiel integriert werden sollen. Trotz der beiden Beta-Phasen scheint es noch nicht gelungen zu sein die Spielbalance perfekt anzupassen, zumal die Spieler einige Änderungen kritisieren und um eine Nachbesserung bitten.

Unter anderem bezieht man sich auf die Guard Break-Mechanik, die im Vergleich zu der Beta-Version etwas anders funktioniert. Die Entwickler wollen diese Änderungen wieder rückgängig machen. Jedoch konnte man noch nicht sagen, wann mit einem Patch gerechnet werden darf. Allerdings hat der Community Manager Erik Pope via Reddit die geplanten Änderungen aufgeführt.

Geplante Änderungen für For Honor

Guard Break-Konter

  • Anders als in der Beta können Guard Break Angriffe derzeit nicht direkt gekontert werden. Dies soll demnächst jedoch wieder möglich werden.

Bot-Austausch in Duel / Brawl / Elimination

  • Spieler, die aus einem laufenden Match aussteigen, werden durch einen Bot ersetzt. Diese kommen derzeit mit voller Lebensenergie und voller Ausdauer auf das Schlachtfeld. Dies ist jedoch unfair dem gegnerischen Team gegenüber, sodass die Bots demnächst tot ins Match kommen, damit sie erst in der nächsten Runde teilnehmen können.

Conqueror & Berserker

  • Wird ein leichter Angriff des Conquerors/Berserkers geblockt, können diese aktuell direkt einen Guard Break starten, was nach einem Update nicht mehr möglich sein soll.

Peacekeeper

  • Ein Fehler soll behoben werden, durch dem nach einem Guard Break bei dem zweiten und dritten Stich kein Bluten ausgelöst wird.

Valkyrie

  • Die Recovery Time beim leichten Angriff wird reduziert
  • Bei leichten Angriffsketten wird die Zeit zwischen den Angriffen reduziert
  • Für Pouncing Thrust/Hunter’s Strike sollen Schaden erhöht und Kombo-Möglichkeiten ergänzt werden
  • Der Shield Crush soll mit leichten Angriffen verkettet werden können
  • Für den Hunter’s Rush wird die Abklingzeit reduziert

Auch interessant

Zum Thema

  • For Honor Cheats: Verwarnungen, zeitweise Ausschlüsse und Bans

    vor 2 Tagen - Ubisoft hat in den vergangenen Tagen nicht weniger als 400 Cheater aus "For Honor" ausgeschlossen. Das Unternehmen möchte hart gegen die unfairen Zeitgenossen ...
  • For Honor: Dominiert die deutschen Games-Charts

    vor 2 Tagen - Welche Spiele waren in der vergangenen Woche in Deutschland besonders gefragt? Um es kurz zu fassen: "For Honor" legte in Deutschland einen hervorragenden Start...
  • For Honor: PC-Hotfix widmet sich Easy AntiCheat und dem Steam Controller

    vor 5 Tagen - Heute wird Ubisoft für die PC-Version von "For Honor" einen kleinen Patch veröffentlichen. Unter anderem werden Fehler mit der "Easy AntiCheat"-Software aus d...
    PC
    0
  • For Honor: Man At Arms bauen die historischen Waffen nach

    vor 6 Tagen - In zwei nicht mehr ultraneuen Videos zu "For Honor" stehen nicht die Kämpfe im Mittelpunkt. Vielmehr könnt ihr dabei zuschauen, wie die Experten von "Man At A...
  • For Honor: PS4 und PS4 Pro im Performance-Vergleich

    vor 7 Tagen - Wenig überraschend macht auch Ubisofts Action-Titel "For Honor" Gebrauch von den technischen Vorzügen der PlayStation 4 Pro. Ein frisch veröffentlichter Perf...
    PS4
    2