Microsoft: Phil Spencer verteidigt Termin der E3-Pressekonferenz

Autor:
Microsoft: Phil Spencer verteidigt Termin der E3-Pressekonferenz

Microsoft hat die Pressekonferenz zur E3 2017 vorverlegt. Schon am Sonntagnachmittag (Ortszeit) wird sie veranstaltet. Laut Microsofts Phil Spencer sorgt dieser Umstand für Abwechselung. Zugleich ist er von den Dingen, die gezeigt werden sollen, überzeugt.

Microsoft hat in dieser Woche recht überraschend mitgeteilt, dass die E3-Pressekonferenz in diesem Jahr auf den Sonntag vor der Messe vorverlegt wurde. Sie findet am 11. Juni 2017 um 11 Uhr Ortszeit statt. Damit setzten die Redmonder auf eine Strategie, die Bethesda im vergangenen Jahr für sich beanspruchen konnte.

Allerdings wird sich Bethesda nicht vertreiben lassen und setzt weiterhin auf eine E3-Show am Sonntag vor der Messe. "Der Sonntag vor der E3 wird sehr geschäftig. Nachahmung ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei. Bethesdas E3 Showcase wird weiterhin am Sonntag stattfinden. Details folgen", so Bethesda als Reaktion auf Microsofts Terminankündigung.

Doch was trieb die Redmonder dazu, in diesem Jahr mit den Traditionen zu brechen? Auf Twitter reagierte Microsofts Phil Spencer eher ausweichend auf diese Frage. "Ich bin überzeugt von dem, was wir zeigen werden. Auf den späteren Verlauf des Sonntags zu setzen, wird eine nette Abwechselung. Sorry an die europäischen Zuschauer für die späte Stunde." Hierzulande kann der Stream ab 23 Uhr verfolgt werden. Eingeplant sein dürften wieder ein bis zwei Stunden.


E3 2017: Die Pressekonferenz von Microsoft hat einen Termin

Im Juni werden wir auf der E3 2017 voraussichtlich mehr über die Xbox Scorpio erfahren. Passend dazu hat Microsoft heute eine Pressekonferenz angekündigt. Wir...

In diesem Jahr wird auf der Pressekonferenz von Microsoft die Xbox Scorpio eine zentrale Rolle einnehmen. Womöglich möchte Microsoft mit der Vorverlegung dafür sorgen, dass die Berichte über die neue Konsole nicht zu schnell von den restlichen Ankündigungen überschattet werden. Ob Sony auf der E3 2017 etwas Größereres enthüllen wird, bleibt abzuwarten. Mit der PlayStation 4 Pro und PlayStation VR brachte das Unternehmen schon vor einigen Monaten neue Hardware auf den Markt.

Auch interessant

Zum Thema

  • Microsoft: Keine First-Party-Spiele für die PS4

    vor 3 Monaten - Microsofts Phil Spencer hat klargestellt, dass es derzeit keine Pläne gibt, jenseits von "Minecraft" irgendwelche First-Party-Spiele auf andere Konsolen zu bri...
  • Microsoft: Xbox One X-Produzent möchte mehr in First-Party-Spiele investieren

    vor 3 Monaten - Hat Microsoft in letzter Zeit zu wenige First-Party-Spiele veröffentlicht bzw. in Arbeit? Darüber lässt sich sicherlich streiten. Die Redmonder möchten die ...
  • Xbox One: Microsoft verteidigt das Exklusiv-Lineup und deutet weitere Ankündigungen an

    vor 3 Monaten - Microsofts Shannon Loftis hat sich einmal mehr zum Konsolen-Exklusiv-Line-Up der Xbox One geäußert und dieses verteidigt. Natürlich würde man gerne mehr Blo...
  • Microsoft: Steigende Software- und sinkende Hardware-Umsätze

    vor 3 Monaten - Microsoft konnte mit den Gaming-Geschäften im vergangenen Quartal einen höheren Umsatz erzielen, auch wenn die Einnahmen mit dem Verkauf der Hardware sanken. ...
  • Microsoft: Reine Singleplayer-Spiele sind immer schwieriger zu finanzieren

    vor 3 Monaten - Microsofts Shannon Loftis ist nicht der Ansicht, dass reine Singleplayer-Spiele aussterben werden. Dennoch räumte die Dame ein, dass es schwieriger geworden is...