Take-Two: Werden GTA, Red Dead oder auch BioShock verfilmt?

Take-Two: Werden GTA, Red Dead oder auch BioShock verfilmt?

Werden wir in der Zukunft auch die Verfilmungen erfolgreicher Take-Two-Marken schauen können? Ab sofort stellt sich das Mutterunternehmen hinter Rockstar Games und 2K Games zumindest nicht mehr quer.

Take-Two Interactive, das Mutterunternehmen hinter Rockstar Games ("Grand Theft Auto", "Red Dead") und 2K Games ("Mafia", "BioShock") hat laut einem aktuellen Bericht von MCV die Verfilmung einiger Videospielmarken freigegeben. Allerdings hat der Take-Two CEO Strauss Zelnick betont, dass das Unternehmen selbst kein Geld in Film- sowie TV-Projekte investieren wird. Jedoch wird man aufgrund des Lizenz-Modells die volle kreative Kontrolle über die Produkte beibehalten.

Zelnick ist sich auch bewusst, dass Videospielverfilmungen meistens nur wenig Erfolg haben, was wiederum der Grund dafür sei, dass man kein eigenes Kapital investiert. Bisher habe man jedoch lediglich anzukündigen, dass es nun die theoretische Möglichkeit der Verfilmung bekannter Marken gebe. Allerdings hat man noch nicht mitgeteilt, welche IPs umgesetzt werden dürfen.

"Wenn andere Leute die Film-Lizenz wollen und wir die kreative Kontrolle behalten, sind wir für Vorschläge offen", so Zelnick. Somit wäre es möglich, dass man "GTA", "Red Dead Redemption", "Mafia" oder auch "BioShock" umsetzt. Welche Marke würdet ihr gerne im Kino oder im Fernsehen zum Leben erweckt sehen?

Auch interessant

Zum Thema

  • Take-Two Interactive: Wie steht der Publisher zum erfolgreichen Battle Royal-Konzept?

    vor 2 Wochen - Aktuell eilt der Battle Royal-Shooter "PlayerUnknown’s Battlegrounds" von einem Erfolg zum nächsten. Eine Entwicklung, die natürlich auch den Verantwortlich...
  • Take-Two Interactive: Mikrotransaktionen sollen den Spielern nicht aufgezwungen werden

    vor 2 Wochen - Laut Take-Two Interactive kann heutzutage kaum noch ein Publisher auf Mikrotransaktionen verzichten. Trotz allem möchte das Unternehmen sichergehen, dass den S...
  • Take-Two Interactive: Spiele werden laut dem Unternehmen irgendwann nur noch digital veröffentlicht

    vor 3 Monaten - Auch zur Release-Politik der Zukunft verlor Karl Slatoff, Präsident von Take-Two Interactive, auf Nachfrage ein paar Worte. Wie er ausführt, vertritt das Unte...
  • Take-Two: Dünnes Spieleaufgebot war nicht geplant – Im nächsten Jahr werden zwei AAA-Titel erscheinen

    vor 7 Monaten - Die Verantwortlichen von Take-Two Interactive sind mit dem hauseigenen Aufgebot in dem aktuellen Fiskaljahr nicht zufrieden. Allerdings verspricht der CEO Strau...
  • Take-Two: Spricht über "mehr Mikrotransaktionen", Nintendo Switch und Virtual Reality

    vor 9 Monaten - Take-Two Interactive möchte verstärkt auf Mikrotransaktionen setzen, ohne die Spieler zu melken. Das Unternehmen hat das Gefühl, weniger als die Konkurrenz a...