Borderlands 3: Bilder vermitteln einen Eindruck vom Spiel

Autor:
Borderlands 3: Bilder vermitteln einen Eindruck vom Spiel

Dass die Bilder einen Blick auf "Borderlands 3" werfen lassen, wollte Randy Pitchford nicht bestätigen. Vielmehr handele es sich um ein "Produktions-Modell", das in einem kommenden Spiel zum Einsatz kommen könnte. Und ein neues "Borderlands" befindet sich durchaus im Anmarsch.

Dass an einem neuen "Borderlands" gearbeitet wird, bestätigte das Gearbox-Oberhaupt Randy Pitchford schon vor etwa einem Jahr. Damals war er sich aber nicht ganz sicher, ob der neue Teil "Borderlands 3" heißen oder eine "4" am Ende sehen wird. Immerhin kam in der Zwischenzeit "Borderlands: The Pre-Sequel" auf den Markt. Seitdem war vom neuen Projekt nicht mehr viel zu hören. Es folgte lediglich die Aussage, dass die Nintendo Switch wohl nicht unterstützt wird.

Inzwischen sind allerdings ein paar Bilder eingetroffen, die zeigen, wie "Borderlands 3" – oder wie der Titel auch immer heißen mag – aussehen könnte. Denn Pitchford hatte bei der GDC 2017 einen Auftritt und zeigte im Rahmen einer Präsentation einige Szenen, die auf Basis der Unreal Engine entstanden. Und diese erinnern stark an den Look von "Borderlands".

Dass auf den Grafiken, die ihr unterhalb dieser Zeilen eingebettet vorfindet, tatsächlich das neue "Borderlands" zu sehen ist, wollte Pitchford aber nicht bestätigen. Es handele sich vielmehr um ein "Produktions-Modell", das bei einem künftigen Gearbox-Spiel zum Einsatz kommen könnte. In die engere Auswahl kommt natürlich nicht viel.


Borderlands 3: Randy Pitchford sucht nach neuem Entwicklerteam

Über Twitter hat sich Gearbox Software Boss Randy Pitchford gemeldet und nach Bewerbungen für das Entwicklerteam von "Borderlands 3" gebeten.

Laut Pitchford liege der Fokus in der präsentierten Demo auf den Schatten. "Die Szene wird in Echtzeit simuliert. Während sich die Tageszeiten ändern oder vielleicht auch die Physik verändert, wenn wir zum Beispiel verschiedene Planeten erkunden. Es könnte unterschiedliche Physikmodelle geben und die Sonne und die Monde wären an anderen Positionen als wir auf Pandora gewöhnt sind."

Pitchford ließ es sich auch nicht nehmen, etwa ein Jahr nach der ursprünglichen Bestätigung nochmals zu versichern, dass sich das neue "Borderlands" in Arbeit befindet. Informationen dazu sollen schon bald geteilt werden – vielleicht im Rahmen der E3 2017?

Auch interessant

Zum Thema

  • Borderlands 3: Darum müssen wir so lange darauf warten

    vor 2 Wochen - Der Gearbox-Chef Randy Pitchford ist sich im Klaren darüber, dass die "Borderlands"-Fans hohe Erwartungen an den neuen Teil haben. Aus diesem Grund möchte sic...
  • Borderlands 3: 90 Prozent der Gearbox-Mitarbeiter arbeiten offenbar daran

    vor 3 Wochen - Randy Pitchford hat im Rahmen der PAX West 2017 bestätigt, dass fast alle Entwickler von Gearbox Software an einem Projekt arbeiten, auf das sich die Spieler b...
  • Borderlands 3: Gearbox Software würde gerne eine Cross-Play-Funktion bieten

    vor 3 Monaten - Via Twitter beantwortete Randy Pitchford von Gearbox Software ausgewählte Fragen der Spieler und wies darauf hin, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass ...
  • Borderlands 3: Kein Auftritt auf der E3 2017

    vor 3 Monaten - Dass Gearbox an "Borderlands 3" arbeitet, ist schon seit Monaten kein Geheimnis vor. So richtig umfangreich vorgestellt wurde der Shooter bislang aber nicht. A...
  • Borderlands 3: Wird wohl nicht für Nintendo Switch erscheinen

    vor 8 Monaten - Die Verantwortlichen von Gearbox Software haben nun auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Spieler nicht damit rechnen sollten, dass das kommende "Borderlands 3" f...
    13