FIFA 18: Bundesliga-Lizenz wird neu ausgeschrieben – Kann sich EA erneut die Exklusivlizenz sichern?

FIFA 18: Bundesliga-Lizenz wird neu ausgeschrieben – Kann sich EA erneut die Exklusivlizenz sichern?

Die Deutsche Fußball Liga wird die Lizenz der Bundesliga und der 2. Bundesliga in Kürze erneut ausschreiben. Wird sich Electronic Arts weiterhin einen Exklusivvertrag für die kommenden "FIFA"-Ableger sichern können?

Seit mehreren Jahren besitzt Electronic Arts für die "FIFA"-Reihe die exklusiven Rechte an der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Allerdings hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) nun bekanntgegeben, dass man die Verwendungsrechte der Bundesligen in Kürze neu ausschreibt. Somit können sich interessierte Unternehmen bis zum 27. März 2017 für die Rechte bewerben.

Die Bundesliga-Lizenz wird neu verteilt

Keine Sorge, das in diesem Jahr erscheinende "FIFA 18" wird weiterhin die komplette Bundesliga und 2. Bundesliga zu bieten haben. Denn Electronic Arts besitzt noch bis zum Beginn der Saison 2018/19 die exklusiven Rechte für Games und eSport. Allerdings könnte es passieren, dass die darauffolgenden Ableger leer ausgehen. Zugegebenermaßen ist es unwahrscheinlich, dass sich Electronic Arts die Rechte nicht sichern kann und von Konami und ihrer "Pro Evolution Soccer"-Reihe ausgestochen wird. Allerdings hat Konami im letzten Jahr damit begonnen Partnerschaften mit Mannschaften wie Borussia Dortmund zu schließen. Möglicherweise wird man deshalb auch versuchen die Bundesliga-Lizenz zu kaufen.


FIFA 17: EA Sports und SPORT1 kündigen Medienpartnerschaft an

In wenigen Wochen findet das Finale der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga in Dortmund statt und EA Sports sowie SPORT1 haben nun bekanntgegeben, dass man gemeinsa...

Die DFL wird drei unterschiedliche Lizenzen vergeben. Dabei handelt es sich um die Lizenzen für Matchsimulationen (wichtig für "FIFA" und "PES"), für Manager-Simulationen ("Football Manager", "Torchance") und eSport. Letztere wird nur in Kombination mit der Verwertungserlaubnis für Matchsimulationen vergeben.

Die größte Frage ist, ob die DFL das Lizenzpaket zukünftig wieder exklusiv an ein Unternehmen vergeben wird oder sich stattdessen dafür entscheidet diese für mehrere Spiele freizugeben. Während man mit einem Exklusivabkommen gewaltige Einnahmen erhalten würde, würden mehrere Lizenzpakete die Reichweite der Liga noch einmal steigern. Die Zeit wird zeigen, wie es in Zukunft mit der Bundesliga in den Videospielen weitergehen wird.

Quelle: Kicker

Auch interessant

Zum Thema

  • FIFA 18: Gast-Funktion ins Ultimate Team integriert

    vor 7 Tagen - Die Verantwortlichen von Electronic Arts haben bekanntgegeben, dass man die Gast-Funktionalität in die Ultimate Team-Spielmodi der vor wenigen Wochen erschiene...
  • UK Charts: FIFA 18 vor Forza Motorsport 7

    vor 1 Woche - Die britischen Spiele-Charts der vergangenen Woche sind da. In den sieben Tagen konnte die Fußballsimulation auf der Insel einmal mehr die meisten Käufer mobi...
  • FIFA 18: EA Sports bestätigt bis 1,6 Millionen aktive Spieler gleichzeitig

    vor 2 Wochen - Wenige Tage nach dem offiziellen Release lassen die ersten Erfolgsmeldungen zu "FIFA 18" nicht lange auf sich warten. Wie bekannt gegeben wurde, waren am Wochen...
  • FIFA 18: Erster großer Patch überarbeitet die Torhüter und das Schießen

    vor 2 Wochen - Die Fußballsimulation "FIFA 18" hat auf dem PC ein umfangreiches Update erhalten, das in Kürze auch für die Konsolen erscheinen soll. Die Entwickler nehmen m...
  • FIFA 18: Switch-Version verkauft sich in UK schlechter als ihr Xbox 360-Pendant

    vor 2 Wochen - Wie im Laufe des Tages bereits bestätigt wurde, legte "FIFA 18" auch in Großbritannien einen erfolgreichen Verkaufsstart hin. Allerdings gilt das Ganze offenb...