LEGO City Undercover: Switch-Version setzt offenbar einen 13 Gigabyte großen Download voraus – Update 2

LEGO City Undercover: Switch-Version setzt offenbar einen 13 Gigabyte großen Download voraus – Update 2

Allem Anschein nach setzt die Switch-Version von "LEGO City Undercover" einen zusätzlichen und rund 13 Gigabyte großen Download voraus. Was hinter dem Ganzen steckt, ist zur Zeit noch unklar.

In der kommenden Woche wird das bisher Wii U-exklusive Open-World-Abenteur "LEGO City Undercover" für weitere Plattformen veröffentlicht – darunter auch für Nintendos Switch.

Für ein wenig Verwirrung sorgte in den vergangenen Tagen die Tatsache, dass es die Wii U-Version des Titels auf eine Download-Größe von knapp 19 Gigabyte brachte, während die Größe der Switch-Fassung mit 7,1 Gigabyte angegeben wurde. Allem Anschein nach hat die Sache jedoch einen nicht zu unterschätzenden Haken.


Nintendo Switch: System-Update 2.1.0 steht bereit

Wie Nintendo bekannt gab, steht ab sofort das erste System-Update zur hauseigenen Plattform Switch bereit. Dieses hebt das System auf die Version 2.1.0. Große ...

LEGO City Undercover: Setzt die Switch-Version einen umfangreichen Download voraus?

So tauchten mittlerweile Schnappschüsse der Verpackung auf, die nicht nur darauf hinweisen, dass die Switch-Version von "LEGO City Undercover" eine Internet-Verbindung voraussetzt, des Weiteren ist auf der Rückseite die Rede davon, dass 13 Gigabyte freier Speicher benötigt werden. Dies lässt die Vermutung aufkommen, dass vor dem Start weitere 13 Gigabyte an Daten heruntergeladen werden müssen, womit sich die Switch-Fassung in Sachen Größe der Wii U-Version anpassen würde.

Was hinter dem Ganzen steckt, ist noch unklar. Da Titel wie "Dragon Quest Heroes I & II" auf einer 32GB-Cartridge ausgeliefert werden, wäre es problemlos möglich gewesen, sämtliche Daten von "LEGO City Undercover" auf einem Switch-Modul unterzubringen – auch ohne den separaten Download. Möglicherweise ging es dem verantwortlichen Publisher Warner Bros. Interactive darum, auf kleinere Module zu setzen und damit Kosten einzusparen.

Eine offizielle Stellungnahme des US-Unternehmens steht derzeit allerdings noch aus.

Update: In der Zwischenzeit sorgte der verantwortliche Publisher Warner Bros. Interactive für Klarheit und gab bekannt, dass die 13 Gigabyte lediglich für die Download-Version von "LEGO City Undercover" gelten. Wer die Retail-Version erwirbt, wird diese nicht zusätzlich herunterladen oder installieren müssen.

Update 2: Die Verantwortlichen von Warner Bros Interactive Entertainment haben sich nochmals zu Wort gemeldet und die Situation erklärt. Demnach befindet sich auf der Cartridge das gesamte Spiel und es ist kein zusätzlicher Inhalts-Download notwendig. Mit der nötigen Internetverbindung wird lediglich auf die üblichen Patch-Downloads verwiesen. Die Angaben auf der Packung sind also falsch. Im eShop wird "LEGO City Undercover" übrigens mit nur 7,1 GB gelistet.

Quelle: NintendoEverything

Auch interessant

Zum Thema

  • Lego City Undercover im Kurztest: Solide Switch-Version

    vor 8 Monaten - So wirklich viele große Spiele für Nintendo Switch sind derzeit noch nicht erhältlich. Habt ihr die weiten Ebenen und gefährlichen Dungeons von The Legend o...
    3
  • Lego City Undercover: Clip zeigt Unterschiede zwischen der PS4-, Wii U- und Switch-Version

    vor 8 Monaten - Ein kürzlich publiziertes Video stellt die Versionen der PlayStation 4, Wii U und Nintendo Switch von "Lego City: Undercover" gegenüber. Die neuen Versionen z...
  • LEGO City Undercover: Video rückt Vehikel in den Mittelpunkt und Launch-Trailer

    vor 8 Monaten - Wenige Tage vor dem offiziellen Release erreichte uns ein neuer Trailer zu "LEGO City Undercover". In diesem rücken die zahlreichen Fahrzeuge, die von euch gen...
  • Lego City Undercover: Termin, Trailer und Koop-Bestätigung

    vor 10 Monaten - "Lego City Undercover" hat heute einen Veröffentlichungstermin erhalten. Und nicht nur das. Auch kann ein Blick auf einen neuen Trailer geworfen werden. Die An...
  • Lego City Undercover: Für PS4, Xbox One und Nintendo Switch angekündigt

    vor 1 Jahr - Besser spät als nie, dachten sich offenbar die Lego Group und Warner Bros, und kündigte einige Jahre nach dem Debüt auf der Wii U weitere Versionen von "Lego...
    5