StartseiteNews

PS5: Analyst veröffentlicht weitere Release-Prognose

Autor:
PS5: Analyst veröffentlicht weitere Release-Prognose

Die PS4 verkauft sich nach wie vor hervorragend. Sony hat somit keinen Grund, in den nächsten ein oder zwei Jahren mit einer PlayStation 5 auf den Markt zu kommen. Erst 2020 ist Analysten zufolge mit der Veröffentlichung des PlayStation 4-Nachfolgers zu rechnen.

Die PlayStation 4 ist inzwischen mehr als vier Jahre alt, was rückblickend auf die vergangenen Jahrzehnte kein allzu hohes Alter ist. Allerdings schreitet die Technologie ständig voran und auch viele Konsolenspieler dürften sich jenseits der PS4 Pro ein neues Modell wünschen. Damit ist Analysten zufolge nicht in Kürze zu rechnen.

Der NPD-Analyst Mat Piscatella gab zu verstehen, dass die PS4 auch in diesem Jahr reichlich Abnehmer finden wird. Erst 2019 sei mit rückläufigen Verkaufszahlen zu rechnen. Bis Ende 2019 werden laut der Angabe des Analysten 100 Millionen Exemplare der PlayStation 4 auf dem Markt verweilen. Maßgeblich entscheidend für den weiteren Erfolg seien die Spiele und die Preisstrategie von Sony.

Absatz der PS4 geht im kommenden Jahr zurück

"Hardware-Verkäufe werden hauptsächlich von Content- und Preisstrategien bestimmt. Ich bin gespannt, zu sehen, wie sich der Preis der PS4 im Laufe des Jahres ändern wird", so die Aussage des Analysten. "Ich erwarte, dass die PS4 ein weiteres großartiges Verkaufsjahr haben wird, aber ich gehe davon aus, dass es 2019 verglichen mit 2018 weniger werden."


PS5: Konsole ab 2018 mit 10 TFlops?

Realistisch oder grober Unfug? Damian Thong, Analyst bei Macquarie Research, ist der Meinung, dass Sony im kommenden Jahr mit der PlayStation 5 auf den Markt k...

Laut Piscatella ist es unwahrscheinlich, dass die PlayStation 5 schon im kommenden Jahr eingeführt wird. 2020 sei eine realistischere Release-Prognose. In die selbe Kerbe schlug einst der Analyst Michael Pachter von Wedbush Security. In einem Podcast ging er schon im vergangenen Jahr grob auf die Leistungsfähigkeit der neuen Hardware ein. Laut Pachter könnt ihr mit der PS5 eine echte 4K-Maschine erwarten. Aus diesem Grund werde die PS5 nicht auf den Markt kommen, bis das Verkaufsmomentum der PS4 nachlasse.

Beide Analysten blicken mit Spannung auf die Preisgestaltung der PlayStation 4. Offenbar wird eine weitere Preissenkung erwartet. Keine Sorgen machen sich die Analysten in Bezug auf das Spieleangebot. Auch 2018 sei mit hochwertigen Games zu rechnen und Sony mache in diesem Bereich einen guten Job. Ein konstanter Fluss an neuen, hochwertigen und innvovativen Spielen sei die Folge.

Auch interessant

Zum Thema

  • PS5: Könnte laut Analyst 2021 erscheinen – PS4 2019 bei 100 Millionen

    vor 2 Monaten - Die PlayStation 4 verkauft sich auch Jahre nach dem Launch hervorragend, was einen Nachfolger zunächst überflüssig macht. Auch Lewis Ward, IDC Research Direc...
    PS5
    211
  • PlayStation 5: Sonys Kazuo Hirai spricht über die neue Generation

    vor 9 Monaten - Eine PlayStation 5 wird kommen. Sony hat nicht die Absicht, die Veröffentlichung von Konsolen zu beenden. Darauf verwies der Sony-Präsident Kazuo Hirai in ein...
    PS5
    147
  • PS5: Neue PlayStation-Generation laut Analyst schon 2018

    vor 10 Monaten - Ist die PlayStation 5 näher als gedacht? Microsoft möchte mit der Xbox Scorpio Ende 2017 den Konsolen-Markt, der seit Jahren von Sony dominiert wird, aufmisch...
    PS5
    45
  • PS5: Konsole ab 2018 mit 10 TFlops?

    vor 12 Monaten - Realistisch oder grober Unfug? Damian Thong, Analyst bei Macquarie Research, ist der Meinung, dass Sony im kommenden Jahr mit der PlayStation 5 auf den Markt k...
    PS5
    47
  • PS5: Entwickler erwartet modulare Konsolen

    vor 1 Jahr - Im November dieses Jahres (PS4 Pro) und Ende 2017 (Xbox Scorpio) kommen zwei 4K-Konsolen in den Handel, die allerdings weiterhin in der aktuellen Konsolengenera...