The Legend of Zelda Breath of the Wild: GamePad-Funktionen wurden bewusst gestrichen

The Legend of Zelda Breath of the Wild: GamePad-Funktionen wurden bewusst gestrichen

Auf der Game Developers Conference blickten die Verantwortlichen von Nintendo noch einmal auf die Arbeiten an "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" zurück. Wie es unter anderem hieß, wurden die Funktionen, die das GamePad von Wii U unterstützen sollten, zugunsten der Switch-Version gestrichen.

Ende der vergangenen Woche wurde das ambitionierte Action-Adventure "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" auch hierzulande veröffentlicht.

Wie sich schnell abzeichnete, sollte es Nintendo nicht nur gelingen, die Erwartungen der Fachpresse beziehungsweise der Spieler zu erfüllen. Stattdessen wurden diese sogar übertroffen. Im Rahmen der Game Developers Conference, die vergangene Woche in San Francisco stattfand, plauderte Hidemaro Fujibayashi, der zuständige Game-Director hinter "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", ein wenig über sein aktuelles Projekt.


The Legend of Zelda: Breath of the Wild im Test – Der Kaufgrund für die Nintendo Switch!

Eine Legende kehrt zurück: „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ ist DER Launch-Titel für die Nintendo Switch und verleiht der neuen Unterwegs-Konsole...

The Legend of Zelda Breath of the Wild: GamePad-Funktionen wurden gestrichen

Wie er unter anderem enthüllte, entschloss sich Nintendo dazu, die Funktionen, die das GamePad von Wii U unterstützen sollten, zu streichen. Fujibayashi dazu: "Als wir das Spiel für Wii U in Angriff nahmen, haben wir einige Touch-Funktionen eingebaut. Als die Arbeiten an der Switch-Version anliefen, wollten wir auf beiden Systemen die gleiche Gameplay-Erfahrung haben. Bei den ersten Tests mit den Touchscreen-Funktionen stellten wir allerdings fest, dass hoch und runter schauen zwischen dem GamePad und dem TV nicht zum Typ eines Zelda-Spiels passte."

Und weiter: "Ohne diese Touch-Funktionen entwickelte sich das Ganze zu einer starken Gameplay-Erfahrung. Nach einigen weiteren Experimenten und Tests haben wir realisiert, dass dies das beste Erlebnis ist. Auf diesem Wege sind wir zur aktuellen Gameplay-Stil in der Produktionsversion gekommen. Wir haben nie gezögert, diese Sachen zu entfernen, da wird fest davon überzeugt waren, dass dies die beste Art und Weise ist, um den Titel zu spielen."

"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ist für Wii U und Switch erhältlich.

Quelle: IGN

Auch interessant

Zum Thema

  • The Legend of Zelda Breath of the Wild: Patch 1.31 nimmt weitere Anpassungen vor

    vor 2 Monaten - Das Action-Adventure "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" aus dem Hause Nintendo hat einen neuen Softwareflicken erhalten, der einige Verbesserungen und Ne...
  • Zelda Breath of the Wild: Speedrunner schafft Schwertprüfungen in unter 44 Minuten

    vor 3 Monaten - "Zelda: Breath of the Wild" diente mal wieder als Herausforderung für einen Speedrunner, der es schaffte, die "Prüfung des Schwertes" im ersten größeren DLC...
  • The Legend of Zelda Breath of the Wild: Erste Szenen aus der zweiten Erweiterung "Die Ballade der Recken"

    vor 3 Monaten - Nintendo hat weitere Informationen zur zweiten Erweiterung des Action-Adventures "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" mitgeteilt. Zudem wurden die ersten S...
  • The Legend of Zelda Breath of the Wild: "Die legendären Prüfungen" und neuer Patch veröffentlicht – Gameplay

    vor 4 Monaten - Nintendo hat heute mit "Die legendären Prüfungen" die erste Erweiterung des Action-Adventures "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" veröffentlicht. Deswe...
  • The Legend of Zelda Breath of the Wild: So oft wurde das Fantasy-Abenteuer bisher verkauft

    vor 4 Monaten - Kaum ein Titel strich in den vergangenen Jahren so hohe Wertungen ein wie das Fantasy-Abenteuer "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Doch wie oft konnte s...