Vampyr: Unterschiedliche Bewohner-Typen stehen für die Morde zur Auswahl

Autor:
Vampyr: Unterschiedliche Bewohner-Typen stehen für die Morde zur Auswahl

Das in diesem Jahr erscheinende Rollenspiel "Vampyr" wird euch viele Entscheidungsfreiheiten lassen. Allerdings werdet ihr nicht abhängig von irgendeiner Moral bewertet. Wenn ihr töten möchtet, dann könnt ihr eure Auswahl einer gewissen Moral unterwerfen, aber ihr müsst es nicht. Erscheinen wird "Vampyr" in diesem Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Die Entwickler von Dontnod Entertainment, wo in der Vergangenheit Spiele wie "Remember Me" und "Life is Strange" entstanden, werkeln derzeit an einem düsteren Adventure namens "Vampyr". Nachdem in den vergangenen Monaten hin und wieder neue Informationen zu diesem Spiel ans Tageslicht drangen, widmeten sich die Macher in dieser Woche den Entscheidungsmöglichkeiten. Davon gibt es im kommenden "Vampyr" eine Menge, wie der Director Phillipe Moreau in einem aktuellen Interview zu verstehen gab.

Laut seiner Aussage werden sich die Spieler in "Vampyr" ständig die Frage stellen: "Wen werde ich töten und wen werde ich verschonen?" Damit die Antwort auf diese Frage nicht immer gleich ausfällt, wird die Welt von "Vampyr" mit sehr unterschiedlichen Bewohnern ausgestattet. Somit könnt ihr, wenn ihr es denn wollt, nur die Bewohner meucheln und deren Blut aussaugen, die es eurer Meinung nach verdient haben. Im Gegenzug dürft ihr auch wie Jack the Ripper agieren und alles töten, was euch in die Quere kommt. In diesem Fall stehen euch stets die übernatürlichen Kräfte zur Verfügung.


Vampyr: Dontnod bestätigt die Unterstützung der PS4 Pro

Auf Nachfrage gaben die französischen Entwickler von Dontnod bekannt, dass auch "Vampyr" zu den Titeln gehören wird, die die PlayStation 4 unterstützen werde...

Eine ganz so eindeutige und konsequente Auswahl werdet ihr in "Vampyr" wohl nicht treffen, aber letztendlich soll es laut Phillipe Moreau keine guten oder schlechten Entscheidungen geben. Denn Dontnod Entertainment möchte die Spieler im Spielverlauf nicht beeinflussen und somit den Moral-Kompass weglassen. Das heißt, ihr könnt "Vampyr" so erleben, wie ihr es für richtig haltet. Erscheinen soll der Titel im vierten Quartal 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Auch interessant

Zum Thema

  • Vampyr: Erster Teil der Videoreihe blickt auf die Erschaffung von Monstern

    vor 3 Tagen - Focus Home Interactive und Dontnod Entertainment präsentieren uns heute den ersten Teil der vierteiligen Videoreihe zum kommenden Action-Rollenspiel "Vampyr". ...
  • Vampyr: Vierteilige Videoreihe angekündigt – Gameplay und mehr

    vor 1 Woche - Bevor ihr in DontNods "Vampyr" über Leben und Tod entscheiden könnt und damit die Handlung des Titels auf eure eigene Art und Weise vorantreibt, steht die Ver...
  • Vampyr: Es sind keine DLCs geplant – Ideen für einen Nachfolger bereits vorhanden

    vor 2 Monaten - Anfang des kommenden Jahres wird das düstere Rollenspiel "Vampyr" für die Xbox One, die PlayStation 4 sowie den PC erscheinen. Wie es von offizieller Seite he...
  • Vampyr: Veröffentlichung auf das kommende Jahr verschoben

    vor 4 Monaten - Focus Home Interactive und Dontnod Entertainment haben sich dazu entschlossen die Veröffentlichung des düsteren Rollenspiels "Vampyr" auf das kommende Jahr zu...
  • Vampyr: Weiteres Gameplay aus dem Action-RPG der Life Is Strange-Macher

    vor 7 Monaten - Kurz nach dem Ende der E3 2017 ist nochmals ein neues Video zu "Vampyr" eingetroffen. Es stammt aus dem Hause Inside PlayStation und macht euch mit den Geschehn...