Nintendo: Genyo Takeda verlässt das Unternehmen

Nintendo: Genyo Takeda verlässt das Unternehmen

Wie das japanische Unternehmen bekannt gab, wird Genyo Takeda Nintendo Ende Juni verlassen. Es gilt als sicher, dass der mittlerweile 68-jährige, der maßgeblich an Konzepten wie dem Analog-Stick oder der Wii beteiligt war, anschließend in den Ruhestand geht.

Zu den bekanntesten Köpfen von Nintendo gehört sicherlich der mittlerweile 68-jährige Japaner Genyo Takeda, der für Nintendos Integrated Research & Development-Sparte verantwortlich ist und das Unternehmen als technischer Direktor in wichtigen Fragen unterstützt.

Bereits in den Achtziger Jahren gehörte Takeda zu den wichtigsten Köpfen von Nintendo und setzte sich unter anderem für ein neues Konzept ein, mit dem dafür gesorgt wurde, dass Spielstände auf den Modulen des NES gespeichert werden können. In den Neunziger Jahren hingegen war er maßgeblich an der Entwicklung des Analog-Sticks beteiligt, mit dem Nintendo 3D-Titel massentauglich machte.


Nintendo: 2,74 Millionen Switch-Konsolen abgesetzt

Wie sich dem aktuellen Geschäftsbericht von Nintendo entnehmen lässt, wurde die Switch bisher 2,76 Millionen Mal ausgeliefert. Auch der Software-Absatz läuf...

Nintendo: Genyo Takeda geht wohl in den Ruhestand

Auch die erfolgreiche Wii, die sich weltweit mehr als 100 Millione Mal verkaufte, ging auf den internen Einsatz von Takeda zurück. So pochte dieser darauf, dass es nur wenig Sinn mache, einen leistungsstarken Nachfolger zum GameCube zu veröffentlichen. Stattdessen sollte der Schlüssel zum Erfolg in einem innovativen Konzept liegen. Die Idee der Wii war geboren.

Einer aktuellen Mitteilung aus dem Hause Nintendo zufolge wird Takeda das Unternehmen am 29. Juni nach 36 Jahren verlassen. Wohin ihn sein Weg als nächstes führt, wurde zwar nicht bestätigt, allerdings wird davon ausgegangen, dass der mittlerweile 68-jährige in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird.

Zu seinem Nachfolger wurde Ko Shiota, bisher Executive Officer und General Manager of Platform Technology Development (PTD), auserkoren.

Quelle: Nintendo

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Influencer-Leak sorgt für eine verschärfte Review-Politik

    vor 3 Tagen - Influencer werden für Unternehmen aufgrund der enormen Zahl der Follower, die sie auf Plattformen wie Youtube, Instagram und Co erreichen, immer interessantere...
    3DS
    3
  • Nintendo Switch offline: Wartungsarbeiten an Splatoon 2 und weiteren Spielen

    vor 1 Woche - Nintendo hat Wartungsarbeiten angekündigt, die das Nintendo Network betreffen. Unter anderem werden sie an den Servern von "Splatoon 2" vorgenommen. Wir haben ...
  • Nintendo: Fils-Aime spricht über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens

    vor 1 Monat - In einem aktuellen Interview sprach Nintendos Reginald Fils-Aime über die Herausforderungen, mit denen sich das Unternehmen derzeit konfrontiert sieht. Unter a...
  • SNES Classic Edition: Produktion dramatisch erhöht

    vor 1 Monat - Nintendo möchte die Liefersituation der SNES Classic Edition im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes sehr positiv gestalten und verspricht, möglichst viele Exemp...
    4
  • Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

    vor 1 Monat - Nintendo hat die Absicht, im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes möglichst viele Switch-Konsolen zur Verfügung zu stellen. Dennoch befürchtet das Unternehmen Li...
    2