Destiny 2: Die PC-Version erscheint später – Vicarious Visions als Entwickler

Destiny 2: Die PC-Version erscheint später – Vicarious Visions als Entwickler
PC

Wie Bungie und Activision bekannt gaben, wird die PC-Version von "Destiny 2" zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen. Einen handfesten Termin konnten die Verantwortlichen bisher nicht nennen.

Im Laufe des gestrigen Abends stellten Bungie und der verantwortliche Publisher Activision den Online-Mehrspieler-Shooter "Destiny 2" offiziell vor.

Im Rahmen der Ankündigung wurden unter anderem ein neuer Trailer und erste Gameplay-Szenen veröffentlicht. Ergänzend zur offiziellen Enthüllung am gestrigen Abend gingen Bungie beziehungsweise Activision noch einmal auf die PC-Version von "Destiny 2" ein und räumten ein, dass diese erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen wird.


Destiny 2: Zweiter Cinematic Trailer, erstes Gameplaymaterial und weitere Trailer

Der Online-Shooter "Destiny 2" hat nun einen neuen Cinematic Trailer erhalten, der bereits einen weiteren Blick auf die Handlung des neuesten Abenteuers gibt. S...

Destiny 2: Die PC-Umsetzung erscheint etwas später

Einen handfesten Termin spendierte man der PC-Version bisher nicht. Auf dem PC wird "Destiny 2" nicht nur auf das Battle.net aus dem Hause Blizzard Entertainment setzen, darüber hinaus werden eine native 4K-Auflösung, die Unterstützung von 21:9-Monitoren, ein Text-Chat sowie eine nach oben hin offene Framerate an Bord sein.

"Als Anhänger von Destiny waren wir begeistert von der Ankündigung, dass Destiny 2 auch für den PC erscheinen wird. Wir freuen uns darüber, Destiny 2 als erstes Spiel, das nicht von Blizzard stammt, mit unserer Plattform unterstützen zu können und an der Seite der anderen Hüter gegen die Rotlegion antreten zu können."

Die PC-Version des Shooters wird von Vicarious Visions entwickelt und es soll sichergestellt werden, dass sich "Destiny 2" auf dem Rechner nicht wie ein simpler Konsolen-Port anfühlt. Damit wird auch die spätere Veröffentlichung begründet. Allerdings wird es auf dem PC keine dedizierten Server geben. Auf der Xbox One und der PlayStation 4 wird "Destiny 2" ab dem 8. September erhältlich sein.

Quelle: GameInformer

Auch interessant

Zum Thema

  • Destiny 2: Bungie erklärt Verzicht auf dedizierte Server

    vor 2 Tagen - Bungie hat sich in einem umfangreichen Blog-Eintrag dem Online-System von "Destiny 2" gewidmet und erklärt, wie es funktionieren wird. Dedizierte Server werden...
  • Destiny 2: "Das nächste Abenteuer" im Entwickler-Video – Update 2

    vor 3 Tagen - Im ersten Dev-Diary zu "Destiny 2" widmen sich die Entwickler von Bungie den verschiedenen neuen Inhalten, Features und Verbesserungen. Das Video liegt inzwisch...
  • Destiny 2: Europäische Todeszone ist Bungies bisher größtes Spielgebiet

    vor 4 Tagen - "Destiny 2" soll deutlich größer als der Vorgänger ausfallen. Allein die europäische Todeszone wird laut der Angabe der Entwickler etwa doppelt so groß wie...
  • Destiny 2: Umfangreiches Strike-Gameplay mit dem Jäger

    vor 4 Tagen - Es ist nun ein weiteres umfangreiches Gameplayvideo zum im kommenden September erscheinenden Online-Shooter "Destiny 2" erschienen. Dieses Mal zeigt man uns den...
  • Destiny 2: Grimoire-Karten werden abgeschafft – Komplette Handlung im Spiel enthalten

    vor 6 Tagen - Die Verantwortlichen von Bungie haben mitgeteilt, dass man im kommenden Online-Shooter "Destiny 2" auf die Grimoire-Karten des ersten Teils verzichten und die k...