PlayStation VR: So entstand der Aim Controller

Autor:
PlayStation VR: So entstand der Aim Controller
PS4

Wie entstand eigentlich der Aim Controller, der bei mehreren PlayStation VR-Spielen zum Einsatz kommen kann? In einem frisch veröffentlichten Video gehen die Entwickler der Hardware näher auf dieses Thema ein.

Mit "Farpoint" kommt in Kürze ein weiterer Shooter für PlayStation VR auf den Markt. Er bietet eine Besonderheit, denn gespielt werden kann der Titel mit dem sogenannten Aim Controller, der separat erworben werden muss. In einem heute veröffentlichten Video zu "Farpoint" und zum Aim Controller wird die Entstehung der Hardware thematisiert.

Greg Koreman: "Bei der Gründung von Impulse Gear haben wir die Firma darauf ausgerichtet, Virtual-Reality-Spiele und insbesondere Egoshooter für die virtuelle Realität zu erschaffen. […] Wir haben mit dem Sony-Team in Japan daran gearbeitet, einen Controller zu entwickeln, der perfekt für  Egoshooter geeignet ist." Seth Luisi ergänzt: "Als wir das Konzept für den Ziel-Controller und seine Funktion in Farpoint erstellten, orientierten wir uns an bereits existierenden Dingen."

Die ersten Prototypen der Hardware wurden noch recht pragmatisch zusammengebaut. "Wir hatten quasi nur Gummibänder und Knetmasse. Wir wollten dafür sorgen, dass wir einen Controller haben, der für alle Benutzer geeignet ist. Alles am Controller war darauf ausgerichtet, dass er leicht ist, dass er sehr ergonomisch ist. Wir haben sogar einen kompletten Linkshändermodus eingebaut. Die gesamten Steuerelemente sind gut erreichbar. Alle Sticks, alle Tasten sind vorhanden. Man muss nichts einstecken und hat außerdem ein tolles haptisches Feedback", so die Entwickler.


PlayStation VR: Weiterhin erfolgreicher als HTC Vive und Oculus Rift zusammen

Ein überschaubarer Preis und die in Bezug auf die notwendige Hardware recht niedrige Einstiegshürde sorgen weiterhin dafür, dass sich das Virtual Reality-Hea...

Interesse geweckt? Das Bundle "Farpoint VR + Aim Controller“ kann bei Amazon weiterhin zum Preis von 99,99 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 17. Mai 2017. Ohne Controller kostet das Spiel bei Amazon 69,99 Euro. Auf dem PlayStation Blog werden übrigens noch weitere Spiele vorgestellt, die mit der Hardware kompatibel sind. Hier das Video:

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation VR: CUH-ZVR2-Modell offenbar auf dem Weg in den Westen

    vor 54 Minuten - Es gibt Hinweise darauf, dass das PSVR-Modell CUH-ZVR2 in Kürze den Weg in den Westen finden wird. Amazon hat den Produktkatalog des Virtual Reality-Headsets ...
    PS4
    0
  • PlayStation VR: Neue Verkaufszahl aus Japan

    vor 2 Tagen - PlayStation VR hat in Japan einen neuen Meilenstein überwunden. Mehr als 200.000 Exemplare wurden von der VR-Hardware auf dem dortigen Markt bisher verkauft. D...
    PS4
    8
  • PlayStation VR: Sonys Statement zum ersten Geburtstag

    vor 1 Woche - Vor einem Jahr kam PlayStation VR auf den Markt. Grund genug, dachte sich Sony, um auf dem PlayStation Blog sowohl einen Blick zurück als auch nach vorne zu we...
    PS4
    42
  • PlayStation VR: Neues Modell "CUH-ZVR2" zeigt sich in Videos

    vor 1 Woche - PlayStation VR wurde einer Überarbeitung unterzogen und erscheint zunächst in Japan als neues Modell mit der Bezeichnung CUH-ZVR2. Nachdem die Änderungen sc...
    PS4
    0
  • PlayStation VR: Sony kündigt neues Hardware-Modell mit technischen Neuerungen an

    vor 3 Wochen - Sony Interactive Entertainment hat eine neue Hardware-Version von PlayStation VR angekündigt. Demnach wird das neue Modell einige technische Verbesserungen geb...
    PS4
    26