Star Wars Battlefront 2: PlayStation VR-Support offenbar in Stein gemeißelt – Update

Autor:
Star Wars Battlefront 2: PlayStation VR-Support offenbar in Stein gemeißelt – Update

Sony hat im jüngsten PlayStation Newsletter darauf verwiesen, dass das kommende "Star Wars Battlefront 2" das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen wird. Schon im Vorfeld gab es entsprechende Hinweise.

Update: Sony hat sich inzwischen zu Wort gemeldet und betont, dass es sich beim PlayStation VR-Logo um einen Fehler handelt. Die Angabe im neusten Newsletter sei "nicht korrekt". Sony entschuldigt sich für die falsche Angabe und verweist darauf, dass für "Star Wars Battlefront 2" noch kein VR-Modus angekündigt wurde.

Meldung vom 7. Mai 2017: Dass "Star Wars Battlefront 2″ wie schon der erste Teil wahrscheinlich mit einem Virtual Reality-Modus für PlayStation VR ausgestattet wird, ist kein allzu großes Geheimnis. Formell angekündigt wurde dieser Spielpart bisher nicht, allerdings gab es in den vergangenen Monaten mehrfach Hinweise und Andeutungen, die für die Integration der virtuellen Realität sprachen.

Die EA-Managerin Jade Raymond sprach schon vor der Ankündigung von "Star Wars Battlefront 2" von einem VR-Support und auch Alex Mole, Tech Director bei Criterion Games, sorgte in einem Tweet für einen wenig zweideutigen Hinweis. Auf Twitter erklärte der Mann kürzlich: "Unsere letzte Veröffentlichung war die VR-Mission für Star Wars Battlefront. Als nächstes folgt etwas fantastisches für Star Wars Battlefront 2."

Auch im offiziellen PlayStation-Newsletter gibt es einen recht handfesten Hinweis auf den VR-Support. Dort ist "Star Wars Battlefront 2" in Form eines kleinen Bildchens zu sehen, an dessen Unterseite zu lesen ist: "PlayStation VR-kompatibel".


Star Wars Battlefront 2: DICE möchte unbedingt mehr Spieltiefe bieten

Electronic Arts und DICE wollen mit dem First-Person-Shooter "Star Wars Battlefront 2" deutlich mehr Spieltiefe als im ersten Teil bieten. Dieser Aspekt ist let...

Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, dass die Grafiker einfach die Vorlage des ersten Teils genommen haben, allerdings sprechen inzwischen zu viele Hinweise für den Support von PlayStation VR, sodass wieder so etwas wie eine "X-Wing"-Mission erwartet werden darf. "Star Wars Battlefront 2" erscheint am 17. November 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Auch interessant

Zum Thema

  • Star Wars Battlefront 2: Nacht auf Endor-Video stellt die Ewok-Jagd vor

    vor 1 Woche - Das "Nacht auf Endor"-Update für "Star Wars Battlefront 2" wird am morgigen Donnerstag zur Verfügung gestellt. Mit einem aktuellen Trailer wird nochmals darau...
  • Star Wars Battlefront 2: Electronic Arts möchte die Fehler künftig vermeiden

    vor 2 Wochen - Der Launch von "Star Wars Battlefront 2" wurde von reichlich Diskussionen begleitet, die sich der Lootbox-Problematik annahmen. Das warf Schatten auf das neuste...
  • Star Wars Battlefront 2: Nacht auf Endor-Update angekündigt – Rückkehr der Mikrotransaktionen

    vor 2 Wochen - DICE hat für "Star Wars Battlefront 2" ein neues Update namens "Nacht auf Endor" angekündigt. Damit kommen nicht nur die Mikrotransaktionen zurück, auch an e...
  • Star Wars Battlefront 2: Jade Raymond spricht über die Mikrotransaktionen und die Zukunft des AAA-Gamings

    vor 2 Wochen - In einem aktuellen Interview sprach EA Motives Jade Raymond über die Mikrotransaktionen von "Star Wars Battlefront 2" sowie die Zukunft des AAA-Gamings. Ihr ka...
  • Star Wars Battlefront 2: Patch 2.0 wird ausgeliefert – Kompletter Changelog enthüllt

    vor 1 Monat - Mit einem umfangreichen Patch 2.0 überarbeiten Electronic Arts und DICE heute den Multiplayer des Sci-Fi-Shooters "Star Wars Battlefront 2" grundlegend. Unter ...