Take-Two: "GTA 5" knackt 80 Millionen Verkäufe – Weitere Finanzresultate enthüllt

Take-Two: "GTA 5" knackt 80 Millionen Verkäufe – Weitere Finanzresultate enthüllt

Take-Two Interactive hat nun die aktuellen Geschäftszahlen des vergangenen Jahres enthüllt. Dabei hat man auch bekanntgegeben, dass sich "Grand Theft Auto V" inzwischen mehr als 80 Millionen Mal verkaufen konnte.

In dem aktuellsten Geschäftsbericht zum vierten Fiskalquartal sowie dem gesamten Geschäftsjahr hat Take-Two, Mutterkonzern hinter bekannten Publishern wie Rockstar Games und 2K Games, bekanntgegeben, welche Erfolge die verschiedenen Marken des Unternehmens zwischen dem 1. April 2016 und dem 31. März 2017 feiern konnten.

Der Erfolg von GTA 5 lässt nicht nach

Laut dem CEO Strauss Zelnick hat der Action-Blockbuster "Grand Theft Auto V" über alle Plattformen hinweg (PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, PC) inzwischen mehr als 80 Millionen Verkäufe erzielt. Somit konnte das Spiel im letzten Fiskalquartal mindestens weitere fünf Millionen Einheiten absetzen.

"Grand Theft Auto V" ist dadurch inzwischen auf dem vierten Rang der meistverkauften Videospiele aller Zeiten angelangt. Lediglich "Wii Sports", "Minecraft" und auch "Tetris" sind noch erfolgreicher gewesen. Strauss Zelnick hat auch verraten, dass 75 Prozent der Verkäufe auf die physischen Versionen entfallen. Zudem konnte auch "Grand Theft Auto Online" ein neues "Rekordjahr" verbuchen, indem es im vierten Quartal noch einmal gewachsen ist und die Erwartungen von Take-Two deutlich übertrifft. Desweiteren war es der größte Beitragende zu den wiederkehrenden Ausgaben der Spieler.

Abschließend nannte Take-Two auch einige Zahlen zu anderen Spielen. Demnach konnte sich der Action-Titel "Mafia III" mehr als fünf Millionen Mal verkaufen, während "Civilization VI" beinahe zwei Millionen Einheiten absetzen konnte. Die gesamte "Civilization"-Reihe hat nun die 40 Millionen-Marke geknackt.

"NBA 2K17" befindet sich zudem auf dem Weg der meistverkaufte Sporttitel aller Zeiten für Take-Two zu werden. Denn bisher wurde das Spiel acht Millionen mal gekauft, wobei die wiederkehrenden Ausgaben der Spieler im Vergleich zum Vorjahr um 71 Prozent gesteigert wurden.

Auch interessant

Zum Thema

  • Take-Two: Dünnes Spieleaufgebot war nicht geplant – Im nächsten Jahr werden zwei AAA-Titel erscheinen

    vor 3 Monaten - Die Verantwortlichen von Take-Two Interactive sind mit dem hauseigenen Aufgebot in dem aktuellen Fiskaljahr nicht zufrieden. Allerdings verspricht der CEO Strau...
  • Take-Two: Spricht über "mehr Mikrotransaktionen", Nintendo Switch und Virtual Reality

    vor 5 Monaten - Take-Two Interactive möchte verstärkt auf Mikrotransaktionen setzen, ohne die Spieler zu melken. Das Unternehmen hat das Gefühl, weniger als die Konkurrenz a...
  • Take-Two: Neues Spiel auf Basis einer großen Marke im Anmarsch

    vor 5 Monaten - Take-Two hat mitgeteilt, dass ab April 2018 mit einem neuen Spiel gerechnet werden kann, das auf einer der größten Marken des Unternehmens basiert. Weitere Hi...
  • Take-Two: Werden GTA, Red Dead oder auch BioShock verfilmt?

    vor 8 Monaten - Werden wir in der Zukunft auch die Verfilmungen erfolgreicher Take-Two-Marken schauen können? Ab sofort stellt sich das Mutterunternehmen hinter Rockstar Games...
    6
  • Take-Two: Enttäuschende Spiele wie "Battleborn" und "Evolve" repräsentieren nicht die Qualität des Unternehmens

    vor 11 Monaten - In den letzten Jahren hat 2K Games mit "Battleborn" und "Evolve" nicht den erhofften Erfolg erzielt. Allerdings sollen die Spiele nicht für die Qualität des U...