Far Cry 5: Darum wird auf die Mini-Map und Türme verzichtet

Autor:
Far Cry 5: Darum wird auf die Mini-Map und Türme verzichtet

In "Far Cry 5" wird es keine Türme für die Erkundung und das Freischalten der Welt geben. Auch wird die Mini-Map aus dem Spiel verbannt. In einem aktuellen Interview erklären die Macher, was sie damit bezwecken möchten.

Ubisoft hat kürzlich die Entwicklung von "Far Cry 5" angekündigt und im Anschluss zahlreiche Informationen zum Open World-Titel folgen lassen. Dazu zählt nicht zuletzt die Bestätigung, dass beim neuen Teil auf die Türme und eine Mini-Karte verzichtet wird. Doch warum ist das so? Laut der Aussage des verantwortlichen Lead Writers Drew Holmes soll die Erkundung der Spielwelt gefördert werden.

Zum Thema: Hope County- und Father´s-Editions von Far Cry 5 vorbestellbar

Im Wortlaut heißt es: "Ich denke, dass man in Far Cry 3 und Far Cry 4 in einen gewissen Rhythmus kam, der wie folgt aussah 'Ich kann nur herausfinden, was ich machen muss, indem ich auf einen Turm klettere, einen Button drücke, sodass dann alles aufleuchtet.' Wir wollten dieses Mal wirklich die Erkundung in den Fokus stellen – und zwar in dem Sinne: 'Ich weiß nicht genau was ich machen muss oder wo ich hingehen soll.'"

Ähnliches gilt für die Entfernung der Mini-Karte, die in zahlreichen Open-World-Titeln zum Standard gehört. Letztendlich sollt ihr in "Far Cry 5" nicht permanent auf eine kleine Ecke des Bildschirms starren, um herauszufinden, was es Neues in der Welt gibt. Die Hoffnung der Entwickler liegt darin, dass ihr tatsächlich aufmerksam die Welt beobachtet und gewisse Orientierungspunkte in der Welt nutzt, um euch zurechtzufinden.


Far Cry 5: Entwicklung bisher ohne Dev-Kits der Xbox One X?

Im Rahmen der E3 2017 soll ein Mitarbeiter von Ubisoft Montreal durchblicken lassen haben, dass "Far Cry 5" bislang nur für die PS4 Pro optimiert werden kann. ...

Letztendlich wurden die Änderungen vorgenommen, um die Welt von "Far Cry 5“ noch immersiver gestalten zu können. Ob das dem Spielspaß tatsächlich zugute kommt, erfahrt ihr im kommenden Jahr. "Far Cry 5“ erscheint im Februar 2018 für PS4, Xbox One und PC. Weitere Meldungen zum neuen Ubisoft-Projekt findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

Auch interessant

Zum Thema

  • Far Cry 5: Umfangreicher Gameplay-Walktrough von der PAX West

    vor 3 Wochen - Ubisoft hat die PAX West 2017 in Seattle genutzt, um einen Blick auf "Far Cry 5" werfen zu lassen. Dank der Aufzeichnung eines umfangreichen Live-Streams könnt...
  • Far Cry 5: Entwickler stellen den Shooter im neuen Video vor

    vor 1 Monat - Zum Start in die neue Woche bedachte uns Ubisoft mit einem frischen Video zum hauseigenen Shooter "Far Cry 5". In diesem wird uns ein ausführlicher Blick auf d...
  • Far Cry 5: Dialoge mit NPCs können jäh unterbrochen werden

    vor 1 Monat - Laut den verantwortlichen Entwicklern von Ubisoft wird es in "Far Cry 5" möglich sein, die Dialoge mit NPCs jäh zu unterbrechen. Die Auswirkungen halten sich ...
  • Far Cry 5: Ubisoft äußert sich zur Spielzeit

    vor 2 Monaten - Ubisofts Lead Writer Drew Holmes hat ein paar weitere Informationen zum kommenden Open World-Shooter "Far Cry 5" geteilt. Dabei ging er unter anderem auf die zu...
  • Far Cry 5: Ubisoft spricht über die Wahl des Settings

    vor 3 Monaten - Bekanntermaßen wird euch "Far Cry 5" in den US-Bundesstaat Montana verfrachten. In einem aktuellen Statement sprachen die Macher von Ubisoft noch einmal über ...