Nintendo Switch: Reggie über die Virtual Console und mehr

Nintendo Switch: Reggie über die Virtual Console und mehr

In einem aktuellen Interview sprach Reginald Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, über verschiedene Themen. Unter anderem ging es um die Virtual Console der Switch.

Auf der diesjährigen E3 präsentierte Nintendo nicht nur diverse bereits angekündigte Titel, auch das eine oder andere neue Projekt wurde angekündigt – darunter "Metroid Prime 4" für Switch.

In einem aktuellen Interview stellte sich Reginald Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, den Fragen der Fachpresse und ging unter anderem auf die Virtual Console ein, die auf Switch nach wie vor auf sich warten lässt. Wie Reggie einräumt, kann Nintendo hier nach wie vor keinen Termin nennen. Allerdings sei man sich des Interesses der Spieler definitiv bewusst.


Nintendo Switch: Lobende Worte von Xbox-Chef Phil Spencer

In einem aktuellen Interview verlor Phil Spencer ein paar Worte über die Konkurrenz in Form von Nintendo beziehungsweise der Switch. Was hat das Oberhaupt der ...

Nintendo Switch: Produktionsmenge soll erhöht werden

"Wir wissen, dass unsere Fans, unsere Spieler, Zugang zu all unseren digitalen Inhalten haben möchten. Wir sind uns darüber im Klaren und machen uns Gedanken, was der beste Weg ist, um das zu ermöglichen. Wir erkennen natürlich den Appetit an Nintendos großem Spielevermächtnis", so Reggie zur Virtual Console für Switch. Wie er ausführt, wird der digitale Vertrieb mittlerweile auch auf Nintendos Plattformen mehr und mehr akzeptiert.

Ohne exakte Zahlen zu nennen, gibt Fils-Aime zu verstehen, dass sich die Anzahl der Spieler, die bei "Mario Kart 8 Deluxe" zur Download-Version griff, gegenüber "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" merklich erhöht hat. Ein weiteres Thema, das im Zuge des Interviews angesprochen wurde, sind die Lieferengpässe, die vereinzelt immer noch dafür sorgen, dass nicht alle interessierten Kunden eine Switch erwerben können.

Laut Reggie unternimmt Nintendo alles, um ausreichend Switch-Systeme zur Verfügung zu stellen. Ob und wann das Unternehmen in der Lage sein wird, die Lieferengpässe zu beheben, bleibe jedoch abzuwarten.

Quelle: NintendoEverything

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Zwei Millionen verkaufte Konsolen in den USA

    vor 3 Tagen - Die Nintendo Switch befindet sich auch kurz vor dem Weihnachtsgeschäft weiterhin auf Erfolgskurs. Denn Nintendo hat heute mitgeteilt, dass der Konsolenhybrid i...
    1
  • Nintendo Switch: Die Joy-Cons haben ebenfalls ein Update erhalten

    vor 3 Tagen - Nintendo hat am heutigen Tage nicht nur eine neue Systemsoftware für die Nintendo Switch veröffentlicht. Vielmehr hat man auch den Joy-Cons ein neues Software...
    2
  • inXile Entertainment: "Wasteland"-Entwickler dürfen ab sofort an Nintendo Switch-Spielen arbeiten

    vor 3 Tagen - Das Entwicklerstudio inXile Entertainment ("Wasteland 2", "Torment: Tides of Numenera", "The Bard's Tale IV") hat ab sofort die Zulassung für die Nintendo Swit...
    0
  • Nintendo Switch: Firmware 4.00 mit Videoaufnahmen, Speicherdaten-Transfer und mehr erschienen

    vor 4 Tagen - Es ist ein umfangreiches Systemupdate für die Nintendo Switch zum Download bereitgestellt worden. Mit der Firmware 4.00 kann man unter anderem kurze Videos auf...
    8
  • Nintendo Switch: Mehr Spiele für ein erwachsenes Publikum

    vor 1 Woche - Nachdem sich Nintendo mit den eigenen Plattformen in den vergangenen Jahrzehnten sehr familienfreundlich zeigte, soll mit der Nintendo Switch eine Strategie ver...
    21