StartseiteNews

PS4 Pro: Sony hat keine Angst vor der Xbox Scorpio, denn es geht um die Spiele

Autor:
PS4 Pro: Sony hat keine Angst vor der Xbox Scorpio, denn es geht um die Spiele

Die Enthüllung der Xbox Scorpio steht unmittelbar bevor. Im Vorfeld betonte Sony nochmals, dass man keine Angst vor dem neuen Modell habe. Das Unternehmen sieht sich mit dem Spieleangebot gut gerüstet. Die neue Microsoft-Konsole soll am kommenden Sonntag vorgestellt werden.

Die Xbox Scorpio dürfte eines der wichtigsten Themen der E3 2017 werden. Voraussichtlich erfahren wir den Veröffentlichungstermin, bekommen den Preis vermittelt und sehen auch, was sich mit der zusätzlichen Leistung so alles anstellen lässt. In den darauf folgenden Monaten wird sich zeigen, ob und wie Sony auf die neue Konkurrenz reagieren wird. Sonys Jim Ryan zeigte sich ein einem aktuellen Interview aber weniger besorgt.

"Wir haben keine Angst vor dem was sie tun", so seine Worte. Denn letztendlich gehe es um die Spiele. Der größte Teil der Games, die auf der Xbox One (und später auf der Xbox Scorpio) spielbar sind, sei auch auf der PlayStation 4 vertreten. Zudem verwies der Mann auf das Line-up an Exklusivspielen wie "Horizon: Zero Dawn" und "Uncharted".

Ob das am Ende reichen wird, bleibt abzuwarten. Schon der jüngsten Angabe zu den Verkaufszahlen der PlayStation 4 lässt sich entnehmen, dass die Kunden gar nicht so sehr auf die Leistung der Konsole achten. Nur jede fünfte seit November verkaufte PlayStation 4 ist ein Pro-Modell. Die leistungsfähigere Konsole mit 4,2 Teraflops ist zwischen 100 und 150 Euro teurer als die Slim, was ein Grund sein dürfte. Auch wird der Leistungssprung oftmals als zu gering angesehen.


PlayStation VR: Insgesamt über eine Million Einheiten abgesetzt – PS4 nähert sich den 60 Millionen Verkäufen

Sony Interactive Entertainment hat nun zahlreiche Informationen zu den Verkäufen von PlayStation VR, den kommenden Spielen und die Zukunft der Plattform mitget...

Die Ende des Jahres auf den Markt kommende Xbox Scorpio bringt es auf 6 Teraflops, die aufgrund der Tatsache, dass die Xbox One bei vielen Spielen mit einer geringeren Auflösung als bei den PS4-Pendants agiert, für einen deutlichen Kaufanreiz sorgen könnte. Erwartet wird ein Preis zwischen 400 und 600 Euro.

Auch interessant

Zum Thema

  • Gran Turismo Sport: Limitiertes PS4-Bundle bei Aldi – Preis und Termin

    vor 3 Tagen - Falls ihr mit dem Kauf einer PlayStation 4 liebäugelt, könnte sich ab dem 26. Oktober 2017 ein Besuch bei Aldi lohnen. Aldi Nord und Süd bieten die PlayStati...
    PS4
    17
  • PS4: Controller für kleine Hände – Modelle von Nacon, Play und Hori angekündigt

    vor 1 Woche - Auch Kindern kann es nicht schaden, ab und zu mit dem Controller vor dem Bildschirm zu sitzen und altersgerechte Games in Angriff zu nehmen. Problematisch ist d...
    PS4
    4
  • PS4 Firmware 5.00: Offenbar Fix für Fehlercode E-801809A8 in Arbeit

    vor 1 Woche - Die kürzlich veröffentlichte PS4 Firmware 5.00 lässt sich nicht auf allen PlayStation 4-Systemen installieren. Bei einigen wird der Versuch mit dem Fehlerc...
    PS4
    5
  • PS4 Firmware 5.00: Fehlercode E-801809A8 und Videos zu den Features

    vor 2 Wochen - Seit der Veröffentlichung der neuen PS4-Firmware 5.00 und dem Versuch, diese zu installieren, sehen sich einige Besitzer der Konsole dem Fehlercode E-801809A8 ...
    PS4
    15
  • PS4 Pro: Hardware-Update und neue Modellbezeichnung

    vor 2 Wochen - Sony Interactive Entertainment hat die Modellnummer der PlayStation 4 Pro geändert. Das erfolgte zusammen mit der Aktualisierung der Hardware, die allerdings k...
    PS4
    5