Uncharted The Lost Legacy: Creative Director Shaun Escayg glaubt nicht an das Ende der Marke

Uncharted The Lost Legacy: Creative Director Shaun Escayg glaubt nicht an das Ende der Marke
PS4

Wird die "Uncharted"-Reihe mit "The Lost Legacy" ihr endgültiges Ende finden? Geht es nach dem Creative Director Shaun Escayg, dann ist das Ende der Reihe noch lange nicht gekommen.

In wenigen Monaten werden Sony Interactive Entertainment und Naughty Dog mit "Uncharted: The Lost Legacy"  eine Standalone-Erweiterung zu "Uncharted 4: A Thief’s End" exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlichen. In einem aktuellen Interview mit Eurogamer hat Creative Director Shaun Escayg einige weitere Worte zum Spiel und zur Zukunft der Reihe verloren.

Laut Escayg habe man keine Kosten und Mühen gescheut, um aus "Uncharted: The Lost Legacy" ein vollwertiges Spiel zu schaffen, welches den typischen Naughty Dog-Charme versprüht. Obwohl einige Entwickler zu "The Last of Us 2" gewechselt waren, waren weiterhin hunderte Entwickler mit der Standalone-Erweiterung beschäftigt.


Uncharted The Lost Legacy: Erweiterte E3-Gameplay-Demo im Video und Uncharted 4-Update

Die Veröffentlichung von "Uncharted: The Lost Legacy" lässt nur noch wenige Wochen auf sich warten. Was euch im August erwartet, zeigt schon heute ein neues G...

Allerdings hat Escayg auch betont, dass er nicht damit rechnet, dass die "Uncharted"-Reihe mit der neuesten Geschichte rund um Chloe Frazer ihr Ende gefunden hat.

"Ich würde nicht sagen, dass es das Ende ist. Diese Diebeswelt ist riesig. Es gibt so viele Charaktere", sagte Escayg. "Selbst bevor wir uns für diese bestimmte Geschichte entschieden hatten, hatten wir Sullivan untersucht, hatten wir Cutter untersucht und die beiden zu verbinden, gedacht, was richtig wäre, was als Konflikt dienen würde, Wachstum, etwas Neues, etwas Frisches. Und Chloe sprang immer wieder hervor. Aber zu sagen, dass die Uncharted-Welt beendet ist … ich bezweifel das sehr."

Desweiteren hat Escayg bestätigt, dass Naughty Dog die Hauptgeschichte beinahe eines jeden Charakter in der Spielwelt besitzt, einschließlich Sully und Cutter. Somit könnten in Zukunft auch andere Charaktere neben Chloe Frazer ein eigenes Abenteuer erhalten.

"Uncharted: The Lost Legacy" wird am 23. August 2017 zum Preis von 44,99 Euro im Handel erscheinen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Uncharted The Lost Legacy: Neuer Patch bietet eine Unterstützung der Team-Turniere

    vor 2 Monaten - Naughty Dog hat neue Updates für die Action-Adventures "Uncharted: The Lost Legacy" sowie "Uncharted 4: A Thief's End" veröffentlicht und damit unter anderem ...
    PS4
    0
  • Uncharted The Lost Legacy: Accolades-Trailer zum Launch des Naughty Dog-Adventures

    vor 4 Monaten - Um die Spieler nochmals auf die Vorzüge des inzwischen veröffentlichten "Uncharted: The Lost Legacy" aufmerksam zu machen, zeigen Sony Interactive Entertainme...
    PS4
    12
  • Uncharted The Lost Legacy: Neues Video stellt das Kampfsystem vor

    vor 4 Monaten - Passend zum nahenden Release von "Uncharted: The Lost Legacy" veröffentlichten die Entwickler von Naughty Dog ein weiteres Video. In diesem dreht sich alles um...
    PS4
    0
  • Uncharted The Lost Legacy: Performance-Analyse und Video zum Schurken Asav

    vor 4 Monaten - In einem frisch veröffentlichten Video zum bald erscheinenden "Uncharted: The Lost Legacy" widmen sich die Entwickler von Naughty Dog dem Bösewicht Asav. Zud...
    PS4
    33
  • Uncharted The Lost Legacy im Test: Funktioniert Uncharted auch ohne Nathan Drake?

    vor 4 Monaten - Weit mehr als nur ein überteuerter DLC-Pausenfüller: „Uncharted: The Lost Legacy“ entpuppt sich im Test als spannendes Action-Adventure in bester „Tomb ...
    PS4
    16