Xbox One X: Microsoft möchte den japanischen Markt nicht aufgeben

Autor:
Xbox One X: Microsoft möchte den japanischen Markt nicht aufgeben

In Japan gelang es Microsoft bisher nicht, den Markt für sich zu gewinnen. Die Xbox One verkauft sich nur vereinzelt - gelegentlich sogar weniger als 100 Mal pro Woche. Dennoch haben die Redmonder die Absicht, die Xbox One X auch in Japan auf den Markt zu bringen.

Die Xbox One spielt in Japan nur eine unterordnete Rolle. Bislang wurden lediglich 80.000 Exemplare der aktuellen Konsole auf dem dortigen Markt verkauft. Wöchentlich kommen lediglich um die 100 bis 300 Exemplare hinzu, was längst die Frage aufkommen ließ, warum sich die Redmonder nicht aus Japan verabschieden.

Mehr: Phil Spencer zum Thema Virtual Reality auf der Xbox One X

Wir Microsofts Phil Spencer in einem aktuellen Interview verraten hat, hat Microsoft auch in Zukunft nicht die Absicht, sich vom japanischen Markt zurückzuziehen. Nicht nur die Xbox One soll dort weiter verkauft werden, auch plant das Unternehmen die Einführung der Xbox One X. Man werde Japan "niemals aufgeben".

Dass der Launch der Xbox One X in Japan die Verkaufszahlen ankurbeln wird, darf allerdings bezweifelt werden. Schon die Einführung der PlayStation 4 Pro stellte unter Beweis, dass die Leistung der Konsolen den japanischen Spielern so ziemlich egal ist. Nach wie vor greifen im Land der aufgehenden Sonne deutlich mehr Kunden zum Standard-Modell. Den Konsolen-Markt dominiert seit dem Launch die Nintendo Switch.

Auch interessant: Spencer erklärt "Console Launch Exclusive"

Wann die Xbox One X in Japan eingeführt werden soll, verriet Microsofts Phil Spencer im besagten Interview nicht. Der Termin soll offenbar zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden. Im Westen wird die Xbox One X am 7. November 2017 auf den Markt kommen. Letztendlich sollen weitere Regionen wie Japan möglichst zeitnah versorgt werden.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One und PC: Insider gibt Einblicke in Microsofts Strategie

    vor 1 Tag - Phil Spencer hat in dieser Woche darüber gesprochen, dass Microsoft mehr in die Entwicklung von First-Party-Spielen investieren möchte. Ins selbe Horn blies ...
  • Xbox One: Laut Phil Spencer mehr Investitionen in First-Party-Inhalte

    vor 1 Tag - Microsoft ist weiterhin bemüht, für die Besitzer der Xbox One mehr First-Party-Inhalte anzubieten. Das Unternehmen werde weiterhin in diesen Bereich investier...
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 4 Tagen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Neue Version des Elite Controllers in Arbeit?

    vor 5 Tagen - Könnte Microsoft an einer neuen Version des Xbox Elite Controllers arbeiten? Ein aktueller Leak aus China deutet es zumindest an. Auch erste unbestätigte Deta...
  • State of Decay 2 & Crackdown 3: Releasetermine durchgesickert?

    vor 1 Woche - Bisher wurden "Crackdown 3" und "State of Decay 2" lediglich für eine Veröffentlichung im Frühjahr 2018 bestätigt. Aktuell bringt ein der spanische Arm von...