StartseiteNews

FIFA 14: Die Server gehen vom Netz

Autor:
FIFA 14: Die Server gehen vom Netz

Electronic Arts wird demnächst die Server von "FIFA 14" herunterfahren. Der Online-Multiplayer ist danach nicht mehr zugänglich. Mit "FIFA 18" startet im September aber bereits ein neuer Teil.

Electronic Arts hat mitgeteilt, dass die Server von "FIFA 14" am 18. Oktober 2017 vom Netz genommen werden. Betroffen ist davon unter anderem "FIFA 14: Ultimate Team". Die Serverabschaltung gilt für alle Plattformen, auf denen die Fußballsimulation veröffentlicht wurde, also PC, PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation Vita, Xbox 360 und Xbox One.

Ergänzend heißt es: "FIFA 14 wird am 18. Oktober 2017 aus dem EA Access-Vault entfernt. Ab diesem Datum kann das Spiel nicht mehr über den EA Access-Hub heruntergeladen werden. Spieler, die FIFA 14 bereits heruntergeladen haben, können das Spiel nach wie vor laden, die Online-Features werden aber deaktiviert sein."

Die Fußballsimulation befindet sich mit der Abschaltung in guter Gesellschaft. Schon am Juli 2017 wurden die Online-Dienste für "FIFA 12" und "FIFA 13" beendet. Allerdings befindet sich Nachschub im Anmarsch. In wenigen Monaten startet "FIFA 18", das erstmals die dritte Bundesliga mit sich bringt.

Auch interessant