Ubisoft: Far Cry 5, The Crew 2 und Skull & Bones stoßen auf ein großes Interesse

Autor:
Ubisoft: Far Cry 5, The Crew 2 und Skull & Bones stoßen auf ein großes Interesse

Ubisoft hat vor wenigen Stunden den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und im Zuge der Bekanntgabe auch einige Statements zu den wichtigsten Spielen der kommenden Monate abgegeben. Vor allem die Beta-Anmeldungen seien ein Indiz für ein großes Interesse.

Der französische Entwickler und Publisher Ubisoft hat mehrere größere Spiele in der Pipeline. Dazu zählen nicht zuletzt "Far Cry 5", "The Crew 2" sowie "Skull & Bones", das euch in die Rolle von Piraten schlüpfen lässt. Im Rahmen der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen ging der CFO Alain Martinez unter anderem auf die dazugehörigen Erwartungen ein.

Laut der Angabe von Martinez liegen die Beta-Anmeldungen für "The Crew 2" auf einem Rekord-Level. Dies sei vielversprechend. Allerdings verzichtete der Mann darauf, eine genaue Zahl zu nennen. Fest steht aber, dass der erste Teil seit dem Launch zwölf Millionen Spieler anziehen konnte. Und Ubisoft geht davon aus, dass viele der Nutzer zu "The Crew 2" wechseln werden.


Ubisoft: Vivendi räumt erstmals Übernahmepläne ein

Nachdem sich Vivendi in den vergangenen Monaten noch recht diplomatisch gab und von einer engen Zusammenarbeit mit Ubisoft sprach, räumte der Multimedia-Konzer...

Der CEO Yves Guillemot verwies wiederum auf die positiven E3-Reaktionen auf "Skull and Bones". Für eine neue Ubisoft-Marke liegen die Beta-Anmeldungen auf einem Rekordkurs. Von "Far Cry 5" sollen mehr Exemplare als von "Far Cry Primal" verkauft werden. Laut Alain Martinez könnte der Titel an den Absatz von "Ghost Recon Wildlands" heranreichen oder ihn sogar übertreffen. Yves Guillemot sieht den Shooter hinsichtlich des Absatzes in Augenhöhe mit "Far Cry 3" und "Far Cry 4".

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft: Die Aktienmehrheit soll zurückgekauft und vom Markt genommen werden

    vor 2 Wochen - Aktuellen Berichten zufolge versuchen die Verantwortlichen von Ubisoft und die Guillemot-Familie derzeit, sich die Aktienmehrheit am Unternehmen zu sichern. Ans...
  • Ubisoft: Vivendi kommentiert eine mögliche Übernahme

    vor 4 Wochen - Aktuell nennt der Multimediakonzern Vivendi 27 Prozent der Anteile am französischen Publisher Ubisoft sein Eigen. Wie das Unternehmen auf Nachfrage bestätigte...
  • Ubisoft: Multiplayer-Titel sind gefragte denn je, meint Guillemot

    vor 1 Monat - Laut Firmen-CEO Yves Guillemot wird Ubisoft den internen Fokus auch zukünftig auf Mehrspieler-Erfahrungen verlagern. Wie es seitens des Unternehmens heißt, re...
  • Ubisoft: Gründet neues Studio im kanadischen Saguenay

    vor 2 Monaten - Wie Ubisoft bekannt gab, möchte das Unternehmen weiter in den kanadischen Markt investieren. So kündigte der Publisher die Gründung eines neuen Studios, das ...
  • Ubisoft: Die Guillemot-Familie stockt ihren Aktienanteil weiter auf

    vor 2 Monaten - Aktuellen Berichten aus Frankreich zufolge erwarb die Familie von Ubisoft-Gründer Yves Guillemot weitere zwei Millionen Aktien. Ein Schritt, mit dem eine mögl...