Xbox One X: Benchmarks der leistungsstarken Konsole enthüllt

Xbox One X: Benchmarks der leistungsstarken Konsole enthüllt

Digital Foundry hat sich die Benchmarks der Xbox One X ausführlich zur Brust genommen und eine Leistungsanalyse vorgenommen, die nun auch die Möglichkeiten der kommenden Konsole zusammenfasst.

Die Mannen von Digital Foundry haben nun die offiziellen Benchmarks der leistungsstärksten Konsole aller Zeiten enthüllt. In einem überaus ausführlichen Artikel geht Digital Foundry auf die verschiedenen technischen Aspekte der Xbox One X ein, die man durch verschiedene Entwickler-Kontakte zusammengesammelt und letztendlich verifiziert hat.

Neben den Performance-Charakteristiken enthüllt die Präsentation auch die Veränderungen der GPU-Flaschenhälse von der Xbox One zur Xbox One X. Demnach wird auf der neuen Hardware der Flaschenhals in vielen Szenarien von der Rechenleistung auf den Arbeitsspeicher, die Geometrie und die Pixelgrenzen verschoben, wodurch die Entwickler eine andere Richtung einschlagen müssen. Desweiteren wird auch eine achtfache anisotropische Texturfiterung geboten.

Einige Performance-Analysen wurden auf Bildern festgehalten, um den Flaschenhals zu zeigen, wobei auch die Skalierbarkeit der Auflösung in Augenschein genommen wurde. Als Daten dienen neun Spiele, die verschiedene Genres abdecken und bereits erhältlich oder derzeit in Entwicklung sind. Um die Werte zu erhalten, wurden alle Spiele in einer Basis-Variante auf die Entwicklungshardware der Project Scorpio portiert, wodurch die konkreten Details der finalen Spiele nicht bekannt sind. Die Resultate sind zudem lediglich eine Momentaufnahme der GPU-Aktivität. In einem vollständigen Spiel variieren die Werte jedoch sehr stark.

Das Ziel der Xbox One X sei laut der Präsentation Spiele in nativen 1080p mit einem vierfachen Boost der Auflösung laufen zu lassen. Zudem hofft Microsoft 900p- und 1080p-Engines in 2160p darzustellen. Die vierfache Auflösung ist bisher bereits umgesetzt worden. Die 900p-Skalierungen sollen die starken Verbesserungen jedoch noch nicht zeigen.

Eine komplette Analyse kann man dem folgenden Video und dem vollständigen Bericht von Digital Foundry entnehmen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One X: Youtube-App unterstützt jetzt 4K mit 60 FPS

    vor 3 Tagen - Für die Youtube-App wurde ein neues Update veröffentlicht, das in erster Linie Besitzer der Xbox One X anspricht. Diese können ihre favorisierten Videos fort...
  • The Elder Scrolls V Skyrim & Fallout 4: Die Xbox One X-Versionen in der Performance-Analyse

    vor 2 Wochen - Vor wenigen Tagen bedachte Bethesda Softworks die beiden hauseigenen Rollenspiel "The Elder Scrolls V: Skyrim" und "Fallout 4" mit der Unterstützung der Xbox O...
  • Skyrim und Fallout 4: Xbox One X-Updates mit 4K-Auflösung ab heute zum Download

    vor 2 Wochen - Bethesda macht heute mit Aktualisierungen zwei weitere Spiele mit der Xbox One X kompatibel. Dazu zählen das Update 1.5.24 für die "The Elder Scrolls 5: Skyri...
  • Xbox One X: Erwartete Absatzzahl und Kopf an Kopf-Rennen zwischen PS4, Xbox One, Switch

    vor 3 Wochen - Mat Piscatella von der Marktforschungsgruppe NPD hat sich zu den Verkäufen der drei aktuellen Konsolen geäußert und dabei unter anderem betont, dass die Xbox...
  • Xbox One X: GameStop spricht von einem starken Start und möglichen Lieferengpässen

    vor 3 Wochen - Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts sprach der Händler GameStop unter anderem über den Launch der Xbox One X und attestierte der Konsole einen starken St...
    364