Death Stranding: Macht laut Kojima große Fortschritte – Videos zeigen Nebel

Death Stranding: Macht laut Kojima große Fortschritte – Videos zeigen Nebel

Via Twitter bestätigte Hideo Kojima, dass die Arbeiten an "Death Stranding" entsprechend gut vorangehen. Daher ist er in der Lage, derzeit recht ruhig zu schlafen.

Nachdem sich Konami und Hideo Kojima dazu entschlossen, zukünftig getrennte Wege zu gehen, setzte der kreative Kopf hinter der "Metal Gear"-Reihe auf ein eigenes Studio und arbeitet mit diesem seit einer Weile an einem neuen Projekt.

Dieses trägt den Namen "Death Stranding" und wird zunächst zeitexklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Eine Umsetzung für den PC soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Auch wenn sich Sony gegen eine Präsentation des Abenteuers im Rahmen der diesjährigen E3 entschied, wurde versichert, dass „Death Stranding“ bereits in einer spielbaren Version vorliegt.


Death Stranding: Existiert auch jenseits des CGI-Trailers

Zu "Death Stranding" gab es in den vergangenen Monaten unzählige Meldungen, die in aller Regelmäßigkeit nichts vom Spiel preisgaben. Fest steht aber inzwisch...

Death Stranding: Entwicklung schreitet laut Kojima gut voran

Unterstützung im technischen Bereich erhielt Kojima laut Sony vor allem von den "Killzone"- beziehungsweise "Horizon: Zero Dawn"-Machern von Guerrilla Games. Ergänzend zu diesen Aussagen meldete sich Kojima via Twitter nun selbst zu Wort und ging etwas näher auf die Arbeiten an "Death Stranding ein".

Wie Kojima auf Nachfrage versichert, macht das Projekt hinter den Kulissen große Fortschritte, was ihn in diesen Tagen entsprechend ruhig schlafen lässt. Weiter heißt es, dass er zur Zeit mit Nachdruck am Drehbuch von "Death Stranding" werkelt.

Wann mit weiteren Details und Enthüllungen zu rechnen ist, ließ er sich nicht entlocken.

Update: Inzwischen folgten zwei Videos zu "Death Stranding". Sie basieren auf einer Präsentation von Giliam de Carpentier, Principal Tech Programmer bei Guerrilla Games, und Kohei Ishiyama von Kojima Productions. Die besagte Präsentation hört auf den Namen "Decima Engine: Advances in Lighting and AA".

Bekanntlich kommt die Decima Engine, die von Guerrilla Games ("Horizon: Zero Dawn") erschaffen wurde, auch im Fall von "Death Stranding" zum Einsatz. Und während der Präsentation ging es unter anderem um das atmosphärische Nebel-System, das für "Death Stranding" kreiert wurde.

Auch interessant

Zum Thema

  • Death Stranding: Guillermo del Toro soll in den nächsten Wochen Gameplay gezeigt bekommen

    vor 5 Tagen - Der Filmregisseur Guillermo del Toro ist bekanntermaßen an dem Actionspiel "Death Stranding" beteiligt. Anscheinend wird del Toro in den nächsten Wochen erstm...
    10
  • Death Stranding: Hideo Kojima arbeitet weiterhin am Skript

    vor 1 Monat - Hideo Kojima wollte bisher nicht verraten, wie weit die Entwicklung von "Death Stranding" fortgeschritten ist. Auf Twitter ließ er allerdings wissen, dass die ...
    PS4
    5
  • Death Stranding: Hideo Kojima kritisiert Methoden der AAA-Entwicklungen

    vor 2 Monaten - Der erfahrene und berühmte Spieleentwickler Hideo Kojima hat gegen die Entwicklung von AAA-Projekten ausgeteilt und betont, dass die Auslagerung bestimmter Asp...
    8
  • Death Stranding: Dreht sich laut Kojima um Verbindungen und nicht um Konflikte

    vor 3 Monaten - In einem aktuellen Interview hat Hideo Kojima ein weiteres Mal einige Worte zu "Death Stranding" verloren und klargestellt, dass es in dem neuen Titel um Verbin...
    5
  • Death Stranding: Existiert auch jenseits des CGI-Trailers

    vor 5 Monaten - Zu "Death Stranding" gab es in den vergangenen Monaten unzählige Meldungen, die in aller Regelmäßigkeit nichts vom Spiel preisgaben. Fest steht aber inzwisch...
    PS4
    3