Moons of Madness: Weltraum-Horror auf Bildern und in Gameplay-Videos

Autor:
Moons of Madness: Weltraum-Horror auf Bildern und in Gameplay-Videos

Mit "Moons of Madness" soll im kommenden Jahr ein neues psychologisches Weltraum-Horror-Spiel auf den Markt kommen. Das Setting und die Handlung wurden von Lovecraft inspiriert. Bei uns findet ihr einige Videos und Bilder, die einen Einblick in das Spiel gewähren.

Rock Pocket Games gewährt weitere Einblicke in das SciFi-Spiel "Moons of Madness", das im kommenden Jahr für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen soll. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr unter anderem einen 20 Minuten langen Clip, der euch mit dem Gameplay-Geschehen vertraut macht. In den Mittelpunkt von "Moons of Madness" rückt der innere Kampf des Astronauten Shane Newehart, der sich mit übernatürlichen Vorgängen in der Forschungsstation Trailblazer Alpha konfrontiert sieht. Bei der Station handelt es sich um einen Außenposten auf dem Mars.

"Moons of Madness" soll letztendlich mehr als ein psychologisches Science-Fiction-Horror-Game werden. Vielmehr verfolgen die Macher das Ziel, mit dem Titel das Genre neu zu definieren und die Spieler tief in die Psychologie und die Geisteskrankheit des Hauptcharakters eintauchen zu lassen. "Für uns als Fans von H.P. Lovecraft war es relativ einfach, das Spiel in den Referenzen der viszeralen Geschichten zu verankern, die den Autor ausmachen. Zudem haben wir viel Zeit und Energie darauf verwendet, Unreal Engine 4 zu meistern und so eine realistische Marsumgebung zu erschaffen", heißt es in der Pressemeldung.

"Moons of Madness" setzt sich laut der Herstellerbeschreibung aus drei Kernkomponenten zusammen. Dabei handelt es sich einerseits um die Kombination von realer Wissenschaft auf Basis der Analyse durch die NASA und Space X mit dem "Lovecraftschem Horror". Hinzu gesellt sich ein Feature namens "Zone Outs", das den Wahnsinn der Vorlage simulieren soll. Dazu zählen Halluzinationen und Visionen, denen ihr als Spieler ausgesetzt werdet. Die dritte Komponente ist die Erforschung der Geisteskrankheit durch verschiedene Spielmodi.

Auch interessant