Super Mario Maker: Streamer benötigt für ein Level mehr als 480 Stunden

Autor: Maik Seidl

30. August 2017 um 13:49 Uhr: "Super Mario Maker" kann die Spieler eine ganze Weile beschäftigen. Ein Streamer trieb es in den vergangenen Tagen allerdings auf die Spitze. Für ein einzelnes Level benötigte er mehr als 480 Stunden. Dabei war es seine eigene Kreation.

481 Stunden sind so ziemlich genau 20 Tage, oder je nach Gewerkschaftszugehörigkeit und Arbeitsvertrag bis zu zwölf Arbeitswochen. Jene Zeit hat ein Streamer namens "failstream" in einen einzigen Spielabschnitt in "Super Mario Maker" investiert. Nach unzähligen gescheiterten Versuchen erreichte er das Ziel nach den genannten 481 Stunden.

Das hat einen simplen Grund. Um für "Super Mario Maker" ein Level hochladen zu können, muss dieses vom Ersteller zunächst durchgespielt werden. Damit wird sichergestellt, dass die Herausforderungen im oft recht kniffeligen Wii U– und 3DS-Spiel überhaupt lösbar sind.

"Fail’s Flotilla: Final Flight", so der Name der Kreation des Streamers, erfüllt diese Bedingung nun. Denoch darf bezweifelt werden, dass in den kommenden Wochen und Monaten viele Spieler das Ende des Höllen-Levels sehen werden. Denn die 481 Stunden dürften die meisten Spieler eher in andere Aktivitäten investieren

Wollt ihr es dennoch versuchen? Mit dem folgenden Code könnt ihr den Kurs in "Super Mario Maker" herunterzuladen: 154E-0000-0358-C2FB.

Heute am meisten gelesen

Impressum