The Division: Das "Widerstand"-Update bringt im Herbst neue Spielmodi und ein neues Gebiet mit

The Division: Das "Widerstand"-Update bringt im Herbst neue Spielmodi und ein neues Gebiet mit

Am heutigen Abend hat Ubisoft bekanntgegeben, dass in diesem Herbst sowohl neue Spielmodi als auch ein neues Gebiet mit dem Update 1.8 "Widerstand" in "Tom Clancy's The Division" integriert werden. Ein Trailer und zahlreiche Details geben bereits einen ersten Eindruck.

Die Verantwortlichen von Ubisoft und Ubisoft Massive haben bekanntgegeben, dass man in diesem Herbst das Update 1.8 namens "Widerstand" für den Action-Titel "Tom Clancy’s The Division" veröffentlichen wird. Damit soll das bisher größte kostenlose Update des Spiels veröffentlicht werden, das zwei neue Spielmodi sowie ein neues Gebiet namens "West Side Piers" ins Spiel bringen wird.

Willkommen an den West Side Piers

Die West Side Piers sind ein komplett neues Gebiet, das auf zwei neue Zonen verteilt wird und für alle Spieler zugänglich ist. Die besiegten Fraktionen hatten sich diesem Sektor genähert und scheinen erstmalig zusammenzuarbeiten. Die Division soll das Gebiet untersuchen und schauen, ob tatsächlich eine Allianz der Fraktionen besteht. Neben zahlreichen neuen Open-World-Aktivitäten, die auf der gesamten Karte verteilt sein werden, werden zwei neue Spielmodi geboten:

  • Widerstand (PvE-Modus) – In Widerstand verbünden sich die verschiedenen Fraktionen zum ersten Mal, um gegen die Agenten von The Division zu kämpfen. Eine schier unaufhörliche Zahl gegnerischer Nichtspielercharaktere greift in Wellen an, während bis zu vier Agenten versuchen, so lange wie möglich zu überleben, um auf diese Weise Belohnungen zu verdienen.
  • Gefecht (PvP-Modus) – In Gefecht treten zwei Teams aus je vier Spielern gegeneinander an, um die höchste Anzahl Kills zu erreichen, bevor die Zeit abläuft. Die Teams erhalten jedes Mal Punkte, wenn ein außer Gefecht gesetzter gegnerischer Spieler eliminiert wurde.

Zudem werden die Agenten einen neuen sozialen Knotenpunkt erhalten. Im Camp Clinton kann man sich mit anderen Spielern treffen und die eigene Ausrüstung anpassen. Desweiteren werden Optimierungen am "Untergrund"-DLC , eine Umgestaltung der Abtrünnigen-Mechanik sowie eine Verbesserung des Ausrüstungssystems vorgenommen. So kann man unter anderem die Werte der Lieblingswaffen verbessern. Am morgigen Abend wird um 17 Uhr ein weiteres Mal ein Livestream stattfinden.

Auch interessant

Zum Thema

  • The Division: Patch 1.8 auf den Testservern der Konsolen erschienen

    vor 1 Woche - Ab heute haben ausgewählte Spieler die Möglichkeiten auf den PS4- und Xbox One-Testservern des Action-Titels "Tom Clancy's The Division" den neuen Patch 1.8 a...
  • The Division: Das Update 1.7.1 wird heute aufgespielt – Dreistündige Downtime angekündigt

    vor 1 Monat - Wie Ubisoft bekannt gab, wird "The Division" im Laufe des heutigen Tages mit dem Update auf die Version 1.7.1 bedacht. Vorher werden die Server jedoch für knap...
  • The Division: Gratis-Wochenende und Rabatte für den PC angekündigt

    vor 1 Monat - Der Open-World-Action-Titel "Tom Clancy's The Division" kann im Rahmen eines Gratis-Wochenendes auf dem PC ausgiebig angetestet werden. Zudem verspricht Ubisoft...
    PC
    0
  • The Division: Live-Stream zum Update 1.8 "Widerstand“ ab 17 Uhr

    vor 2 Monaten - Im Rahmen eines für heute geplanten Live-Streams möchte Ubisoft das kurz zuvor angekündigte Update 1.8 "Widerstand" vorstellen. Es wird in absehbarer Zeit ei...
  • The Division: Informationen und ein neuer Trailer zum morgigen Update 1.7

    vor 2 Monaten - Ubisoft und Ubisoft Massive haben einen neuen Trailer sowie konkrete Details zum morgen erscheinenden Update des Action-Rollenspiels "Tom Clancy's The Division"...