Xbox One: Achievement-System zukünftig mit Meilensteinen für besondere Leistungen?

Xbox One: Achievement-System zukünftig mit Meilensteinen für besondere Leistungen?

Wie führende Köpfe von Microsoft in einem aktuellen Podcast andeuten, könnte das Achievement-System der Xbox One auf kurz oder lang überarbeitet werden. Unter anderem ist von Meilensteinen für besondere Leistungen die Rede.

Im aktuellen Podcast von Xbox Two sprachen Mike Ybarra und Jez Corden von Microsoft ausführlich über die Xbox One und die Weiterentwicklung der Plattform.

Unter anderem ging es dabei um das Achievement-System, das auf kurz oder lang mit verschiedenen Neuerungen versehen werden könnte. Laut den Verantwortlichen von Microsoft wird das Feedback der Xbox One-Community in den internationalen Foren oder den offiziellen sozialen Kanälen verfolgt und ausführlich analysiert.


Xbox One: Neues Insider-Update ermöglicht Anpassung des Dashboards – Video

Wie Microsoft bekannt gab, erhalten Xbox-Insider mit sofortiger Wirkung Zugriff auf ein neues Firmware-Update. Dieses ermöglicht es euch, das Dashboard der Xbo...

Xbox One: Überarbeitetes Achievement-System angedeutet

Laut Ybarra habe sich Microsoft das aktuelle Achievement-System genau angeschaut und möchte dieses zukünftig durch eine größere Neuerung bereichern. Im Detail geht es hier um die Tatsache, dass zusätzliche Achievements Einzug halten sollen, die es den Spielern ermöglichen, ihre ganz persönliche Xbox-Historie zu erschaffen. Allerdings weist Ybarra darauf hin, dass das neue System das bisherige keinesfalls ersetzen soll.

Viel mehr solle das aktuelle System erweitert werden. Als Beispiel werden bestimmte Meilensteine oder Errungenschaften genannt. Dabei sei den Verantwortlichen auch klar, dass sie die Spieler nicht nur für erreichte Gamerscore-Werte auszeichnen können. Schließlich gebe es auch zahlreiche Spieler, die sich auf ein oder zwei Titel konzentrieren und diese auf eSports-Niveau spielen. So könnte es ein Xbox Live-Nutzerbeispielsweise auf gerade einmal 2.000 Gamerscore-Punkte bringen und dennoch in den weltweiten Top 10 eines Titels wie "Halo 5: Guardians" zu zu finden sein. Auch solche Spieler sollen vom neuen Achievement-System ausgezeichnet werden.

Wann die angesprochenen Neuerungen umgesetzt werden sollen, verriet Ybarra bisher allerdings nicht.

Quelle: WindowsCentral

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One: Abwärtskompatibilität zu Xbox-Spielen weiterhin geplant

    vor 19 Stunden - Die ursprünglichen Xbox-Spiele werden in absehbarer Zeit mit der Xbox One kompatibel gemacht. Angekündigt wurde dieses Feature im Laufe der E3 2017. Nachdem s...
  • Xbox One: ID@Xbox-Spiele im Video vorgestellt

    vor 20 Stunden - Das ID@Xbox-Programm rückt in den Mittelpunkt eines neuen Trailers, der mehrere Spiele der unabhängigen Studios vorstellt. Viele davon können auf der Gamesc...
  • Xbox One & Windows 10: Disneyland Adventures, Zoo Tycoon und Pixar Rush als Remastered-Titel bestätigt

    vor 20 Stunden - Wie Microsoft bekannt gab, werden drei hauseigene Familien-Titel in Form von Remastered-Fassungen für die Xbox One sowie Windows 10 erscheinen. Im Detail haben...
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 4 Tagen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Microsoft verspricht einen 'überraschenden Auftritt' auf der Gamescom 2017

    vor 5 Tagen - Wie Microsofts Phil Spencer via Twitter zu verstehen gab, wird Microsoft in diesem Jahr mit einem überraschenden Auftritt auf der Gamescom vertreten sein. Was ...
    117