Assassin’s Creed Origins: Hieroglyphen-Initiative gestartet

Autor: Maik Seidl

28. September 2017 um 10:40 Uhr: Ubisoft hat die ägyptischen Hieroglyphen für sich entdeckt und eine Initiative ins Leben gerufen, mit der diese maschinell entschlüsselt werden können. Das Ganze passiert im Rahmen der Veröffentlichung von "Assassin's Creed Origins".

Ubisoft hat zu "Assassin’s Creed Origins" gestern eine Promo-Kampagne gestartet, in deren Rahmen zunächst passende Kopfhörer und später eine historische Reise durch das alte Ägypten angekündigt wurden. Heute Vormittag geht es mit einer weiteren Ankündigung dieser Art weiter. Der französische Publisher hat die sogenannte Hieroglyphen-Initiative offiziell gemacht. Dabei handelt es sich um ein auf maschinellem Lernen basierendes und von Google TensorFlow angetriebenes Forschungsprojekt zur Vereinfachung der Entschlüsselung von Hieroglyphen.

"Während der Nachbildung von Kleopatras Ägypten für Assassin’s Creed Origins, der ältesten Zeitperiode die jemals in einem Assassin’s Creed-Spiel erkundet wurde, stellten die Ubisoft-Teams fest, wie schwer es heute noch ist, die Geheimnisse der Vergangenheit aufzuklären und fragten sich, wie moderne Technologie dabei helfen könne", heißt es in der heutigen Pressemeldung. Die Übersetzung von Hieroglyphen sei ein manueller und zeitintensiver Prozess. Doch durch die enge Zusammenarbeit mit Google möchte Ubisoft die Möglichkeiten des maschinellen Lernens erforschen. Ziel ist es, die Sprache der Hieroglyphenschrift jeden zugänglich zu machen.


Assassin’s Creed Origins: Frischer Gameplay-Trailer zeigt eine düstere Verschwörung

Das im kommenden Monat erscheinende Action-Rollenspiel "Assassin's Creed Origins" wird heute in einem neuen Gameplay-Trailer namens "Order of the Ancients" prä...

Das Ganze lässt sich mit der Bilderkennung vergleichen, die schon lange existiert. Eine ähnliche Technik soll bei den in Stein gehauenen Hieroglyphen zum Einsatz kommen. Sie unterscheiden sich je nach Quelle erheblich voneinander. Aufgrund eines technischen Lernprozesses sollen individuelle Hieroglyphen erkannt und letztendlich richtig zugeordnet werden. "Ein wichtiger Schritt bei diesem Projekt ist es, Quellenmaterial zu sammeln (Bilder von Hieroglyphen aus dem mittleren Reich, in ihrer ursprünglichen Form) sowie zahlreiche Proben von den etwa 1000 Hieroglyphen zu nehmen, die bereits von Wissenschaftlern in der Vergangenheit identifiziert und übersetzt wurden."

Heute am meisten gelesen

Impressum