Borderlands 3: Darum müssen wir so lange darauf warten

Autor:
Borderlands 3: Darum müssen wir so lange darauf warten

Der Gearbox-Chef Randy Pitchford ist sich im Klaren darüber, dass die "Borderlands"-Fans hohe Erwartungen an den neuen Teil haben. Aus diesem Grund möchte sich das Unternehmen etwas mehr Zeit nehmen und etwas veröffentlichen, mit dem die Franchise weiter vorangetrieben werden kann.

Gearbox konnte sich bisher nicht dazu durchringen, das neue "Borderlands" anzukündigen, sodass nicht zweifelsfrei klar ist, ob es sich beim neuen Teil tatsächlich um "Borderlands 3" handelt. Neuste Aussagen vom Gearbox-Oberhaupt Randy Pitchford, der schon im Rahmen der PAX West darauf verwies, dass etwa 90 Prozent der Mitarbeiter am neuen Spiel werkeln, deuten allerdings darauf hin.

Laut seiner Aussage wäre es keine schwierige Sache gewesen, weitere "Borderlands"-Spiele "The Pre-Sequel" zu veröffentlichen. Damit könnte eine Menge Geld verdient werden. Zwar mag Pitchford derartige Ableger sehr, allerdings möchte Gearbox mit dem neuen Spiel einen "großen, würdigen Schritt nach vorn" machen.

Pitchford verglich die Situation mit der "GTA"-Reihe. Zwar seien "GTA: Vice City" und auch "GTA: San Andreas" großartige Spiele gewesen. Allerdings basieren sie auf der selben Engine und waren in der selben Generation angesiedelt. Mit "Borderlands 3" möchte Gearbox eine echte Evolution erreichen. Bei dieser Aussage verwies er auf Rockstars Sprung in Richtung "GTA 4", für das sich das Unternehmen ebenfalls viel Zeit ließ.


Borderlands 3: 90 Prozent der Gearbox-Mitarbeiter arbeiten offenbar daran

Randy Pitchford hat im Rahmen der PAX West 2017 bestätigt, dass fast alle Entwickler von Gearbox Software an einem Projekt arbeiten, auf das sich die Spieler b...

Mit einer baldigen Vorstellung des neuen "Borderlands" ist offenbar nicht zu rechnen. "Ich glaube, wir müssen zunächst alles durchschauen und es dann richtig umsetzen. Wir werden also daran arbeiten. Und sobald wir glauben, dass wir es hinbekommen haben, werden wir nichts ankündigen, bis wir etwas haben, das es auch wert ist, angekündigt zu werden", so Pitchford. Vielleicht hören wir im kommenden Jahr etwas vom Sequel.

Auch interessant

Zum Thema

  • Borderlands 3: 90 Prozent der Gearbox-Mitarbeiter arbeiten offenbar daran

    vor 3 Wochen - Randy Pitchford hat im Rahmen der PAX West 2017 bestätigt, dass fast alle Entwickler von Gearbox Software an einem Projekt arbeiten, auf das sich die Spieler b...
  • Borderlands 3: Gearbox Software würde gerne eine Cross-Play-Funktion bieten

    vor 3 Monaten - Via Twitter beantwortete Randy Pitchford von Gearbox Software ausgewählte Fragen der Spieler und wies darauf hin, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass ...
  • Borderlands 3: Kein Auftritt auf der E3 2017

    vor 3 Monaten - Dass Gearbox an "Borderlands 3" arbeitet, ist schon seit Monaten kein Geheimnis vor. So richtig umfangreich vorgestellt wurde der Shooter bislang aber nicht. A...
  • Borderlands 3: Bilder vermitteln einen Eindruck vom Spiel

    vor 7 Monaten - Dass die Bilder einen Blick auf "Borderlands 3" werfen lassen, wollte Randy Pitchford nicht bestätigen. Vielmehr handele es sich um ein "Produktions-Modell", ...
  • Borderlands 3: Wird wohl nicht für Nintendo Switch erscheinen

    vor 8 Monaten - Die Verantwortlichen von Gearbox Software haben nun auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Spieler nicht damit rechnen sollten, dass das kommende "Borderlands 3" f...
    13