Call of Duty Infinite Warfare: Karten des Retribution-Packs im Multiplayer-Trailer

Autor:
Call of Duty Infinite Warfare: Karten des Retribution-Packs im Multiplayer-Trailer

Zum kommenden "Retribution"-DLC wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der in erster Linie die neuen Multiplayer-Karten vorstellt. Erscheinen wird das neue Download-Pack Mitte September zunächst für die PlayStation 4.

Der Publisher Activision und die zuständigen Entwickler von Infinity Ward haben soeben einen Multiplayer-Trailer zum vor einigen Tagen für "Call of Duty: Infinite Warfare" enthüllten "Retribution"-DLC in den Umlauf gebracht. Zu sehen sind im Youtube-Clip, den ihr weiter unten eingebunden vorfindet, einige der Inhalte der Erweiterung.

Mit an Bord sind vier neue Multiplayer-Schauplätze mit den Namen "Carnage", "Altitude", "Depot 22" und "Heartland". Der "Retribution"-DLC erscheint am 12. September 2017 zunächst für die PlayStation 4. Die Xbox One und der PC werden etwa einen Monat später versorgt.


Call of Duty Infinite Warfare: PS4-Termin, Details und Trailer zur "Retribution"-Erweiterung

Mit der vierten und letzten Erweiterung "Retribution" werden Activision und Infinity Ward den First-Person-Shooter "Call of Duty: Infinite Warfare" abschließen...

Offizielle Details zu den vier Multiplayer-Maps:

  • Carnage – Eine postapokalyptische Rennstrecke an der kalifornischen Küste. „Carnage“ bietet lange Sichtlinien und Umweltgefahren, inklusive einer Feuerfalle, die Spieler auf Kommando auslösen können, um ihre Gegner zu rösten.
  • Heartland – In „Heartland“ treten die Teams in einer Simulation einer amerikanischen Kleinstadt, der Neuauflage der klassischen Karte Warhawk aus „Call of Duty: Ghosts“, gegeneinander an. Die Spieler können sich in der lokalen Eisdiele eine Süßigkeit holen und dann die Gegner auf der Straße mit einem Generator, der Schwarze Löcher erzeugt, ausschalten.
  • Altitude – Eine moderne, riesige Shoppingmall am Rande des Universums. In „Altitude“ kämpfen die Teams um ein chaotisches Zentrum, bei dem schnelle Flankierungswege der Schlüssel zum Sieg sind. An den Rändern der Map strömen üppige Wasserfälle.
  • Depot 22 – „Depot 22“ ist eine Wasserstelle am Ende der Zivilisation. Hier steht der Kampf auf mittlere Distanz auf einer mittelgroßen Karte mit drei Wegen im Vordergrund. Die Spieler können in der Kantine in den Nahkampf gehen oder Gegner per Wandlauf von einem fahrenden Zug aus angreifen.

Natürlich wird mit "The Beast from Beyond“ wieder eine Zombie-Episode geboten, zu der ihr hier weitere Informationen vorfindet.

Auch interessant

Zum Thema

  • Call of Duty Infinite Warfare: Video zeigt Unterschiede zwischen der PS4 Pro- und Xbox One X-Fassung

    vor 3 Wochen - Besitzer der aufgemotzten PS4 Pro und Xbox One X wurden seit geraumer Zeit mit einem Patch versorgt, die das Spiel technisch anheben. Wie sich die beiden Versio...
  • Call of Duty Infinite Warfare: Patch 1.23 fügt weitere herstellbare Waffen hinzu

    vor 3 Wochen - Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Infinite Warfare" hat einen neuen Patch erhalten. Neben einigen Fehlerbehebungen können die Spieler auch neue herstellb...
  • Call of Duty Infinite Warfare: Retribution-DLC nun auch für PC und Xbox One erhältlich

    vor 2 Monaten - PlayStation 4-Besitzer wurden bekanntermaßen bereits vergangenen Monat mit dem "Retribution"-DLC zu "Call of Duty: Infinite Warfare" bedacht. Mittlerweile ist ...
  • Call of Duty Infinite Warfare: Halloween Scream-Event gestartet – Infos und Trailer

    vor 2 Monaten - In "Call of Duty: Infinite Warfare" findet derzeit das sogenannt "Willard Wyler's Halloween Scream"-Event statt. Zu den Bestandteilen zählt unter anderem der "...
  • Call of Duty Infinite Warfare: Gesture Warfare-Modus im Video

    vor 3 Monaten - Am vergangenen Wochenende durfte in "Call of Duty: Infinite Warfare" ein recht verrückter Modus namens "Gesture Warfare" in Angriff genommen werden. Falls ihr ...