Dawn of War 3: Neues Update veröffentlicht – Doktrinen und Elite-Einheiten freigeschaltet

Autor: Maik Seidl

27. September 2017 um 11:54 Uhr: Relic Entertainment und SEGA haben "Warhammer 40.000: Dawn of War 3" mit einem neuen Update bedacht, mit dem alle Doktrinen und Elite-Einheiten freigeschaltet wurden. Zudem sind verschiedene Fehlerbehebungen an Bord. Der Changelog verrät Einzelheiten.

Relic Entertainment und SEGA haben für das Strategiespiel "Warhammer 40.000: Dawn of War 3" ein neues Update veröffentlicht. Damit werden alle Doktrinen und Elite-Einheiten im Spiel sofort freigeschaltet. "Wir haben die In-Game-Währung (Skulls) entfernt, was bedeutet, dass ihr Elites und Doctrines nicht länger kaufen müsst. Mit Ausnahme von Elite-Level- und Kampagnen-Belohnungen werden alle Inhalte automatisch für neue Spieler als auch Veteranen freigeschaltet", heißt es von offizieller Seite.

Hinzu gesellen sich einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen, die im folgenden Changelog detailliert aufgelistet sind. Beispielsweise wurde am User-Interface Hand angelegt. In den Custom-Game-Lobbies wurde jeder Spieler mit einem Button ausgestattet, mit dem dieser stumm geschalten werden kann. Zudem ging es einem Exploit an den Kragen, durch den zwei der gleichen Elite-Einheiten zum Einsatz gebracht werden konnten. Hier der komplette Changelog in der englischsprachigen Originalversion:

Improved

General

Multiplayer

Units & Abilities

User Interface

Art

Heute am meisten gelesen

Impressum