Dead Rising 4: Zahlreiche Verbesserungen basierend auf dem Spieler-Feedback

Autor: Maik Seidl

28. September 2017 um 19:41 Uhr: "Dead Rising 4" wird in zahlreichen Bereichen verbessert, wie Capcom in den Abendstunden mitgeteilt hat. Veröffentlicht wird zu diesem Zweck im Dezember 2017 ein Update, das Änderungen mit sich bringt, die auch in die PS4-Version einfließen.

Capcom hat auf das Feedback der Spieler reagiert und möchte mit einem Update aus "Dead Rising 4" das Spiel machen, das sich die Community wünscht. Unter anderem verspricht das Unternehmen optimierte Kämpfe mit den Maniacs. Sie sollen sich nach der Aktualisierung bedeutungsvoller anfühlen. Zudem soll "Dead Rising 4" um neue Missionen rund um Notrufe von Überlebenden erweitert werden.

Auch technisch wird sich einiges tun. Als Beispiele können ein verbessertes Controller-Ansprechverhalten, eine schnellere Angriffsgeschwindigkeit und eine optimierte Zombie-KI genannt werden. Gleiches gilt für Anpassungen an den Missionen und weitere Änderungen. Im weiter unten eingebetteten Video erhaltet ihr eine Vorschau. Auch hat Capcom auf der offiziellen Seite eine Liste mit den geplanten Änderungen veröffentlicht.


Dead Rising 4: "Franks Komplettpaket" bringt das Zombie-Spiel mit allen DLCs auf die PlayStation 4

Die Verantwortlichen von Capcom haben endlich bekanntgegeben, wann das Zombie-Abenteuer "Dead Rising 4" für die PlayStation 4 erscheinen wird. So können sich ...

Sofern ihr "Dead Rising 4" auf dem PC oder der Xbox One besitzt, erhaltet ihr die Aktualisierung als kostenloses Update. Ausgeliefert wird es zusammen mit dem neuen "Capcom Heroes"-Modus. Die Veröffentlichung erfolgt am 5. Dezember 2017. Am selben Tag wird "Dead Rising 4: Frank’s Big Package" für die PlayStation 4 erscheinen. Die Verbesserungen sind darin bereits enthalten.

Heute am meisten gelesen

Impressum