Destiny 2: Statement zum Hass-Symbol und zur kompetitiven Schmelztiegel-Playlist

Autor:
Destiny 2: Statement zum Hass-Symbol und zur kompetitiven Schmelztiegel-Playlist

Bungie hat damit begonnen, aus "Destiny" ein Hass-Symbol zu entfernen. In einem aktuellen Statement ging das Unternehmen nochmals auf diese Situation ein. Zudem wird nach wie vor an der kompetitiven Schmelztiegel-Playlist gearbeitet.

Bungie hat sich auf der offiziellen Seite nochmals zum "Hass-Symbol" geäußert, das in "Destiny 2" entdeckt wurde. Im Rahmen der vorangegangenen Wartungsarbeiten wurde es bereits von der Rüstung entfernt. Der vollständige Bann erfolgt in der kommenden Woche.

Dazu schreibt Bungie auf der offiziellen Seite: "Anfang der Woche wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass es in Destiny 2 ein grafisches Element auf einem der Rüstungsteile gibt, das sehr einem Internet-Meme glich, das in ein Symbol für Hass und Intoleranz umgewandelt wurde. Das war absolut nicht beabsichtigt."

Als sofortige Maßnahme wurden zunächst die jüngsten Wartungsarbeiten verlängert, um das Element vom Rüstungsteil zu entfernen. "In der kommenden Woche folgt ein weiterer Patch, in dem das Element vom UI-Symbol und aus den Vorschaufenstern entfernt wird und damit aus dem ganzen Game verschwindet", so Bungie weiter.

Im Wochenbericht heißt es ergänzend, dass Bungie weiterhin an der Playlist für den Schmelztiegel arbeitet. Zum jetzigen Zeitpunkt könne man mit Freude bestätigen, dass das Schnellspiel so funktioniert, wie es sich Bungie erhofft habe. "Die Spielersuche stellt Hüter auf die Probe. Spieler kämpfen für Ehre und das Recht, angeben zu dürfen", so das Unternehmen.


Destiny 2: Beta für Guide-Spiele gestartet – Änderungen des neuen Hot Fixes

Die Verantwortlichen von Bungie haben in "Destiny 2" die Beta zu den Guide-Spielen gestartet. Desweiteren wurde ein neuer Hot Fix für den Online-Shooter bereit...

Allerdings benötigt die kompetitive Playlist noch etwas Arbeit. "Die Meinung von ein paar Feingeistigeren in unserem Team geht dahin, dass die kompetitive Playlist etwas mehr Liebe braucht. Zu viele Spieler sind absolut chancenlos gegen Gegner, die ihnen weit überlegen sind. Um euch korrekt mit Gegnern zusammen zu tun, die eurem Können entsprechen, müssen wir auf euer Fähigkeiten-Rating achten und einbeziehen. Allerdings gibt es noch einen Bug, den wir vorher beseitigen müssen, damit das auch richtig funktioniert. Um den Bug kümmern wir uns augenblicklich."

Auch interessant

Zum Thema

  • Destiny 2: Update 1.1.1.1 – Deutscher Changelog inkl. Rückkehr zur alten Prestige-Version

    vor 47 Minuten - Das "Destiny 2"-Update 1.1.1.1 wurde gestern veröffentlicht. Doch welche Änderungen flossen damit in den Online-Shooter? Eine Antwort auf diese Frage liefert ...
  • Destiny 2: Änderungen des Hotfixes 1.1.1.1 und umfangreiche Wartungsarbeiten angekündigt

    vor 1 Tag - Die Verantwortlichen von Bungie haben die Änderungen des heute erscheinenden Hotfixes 1.1.1.1 enthüllt und auch umfangreiche Wartungsarbeiten angekündigt.
  • Destiny 2: Bungie spricht über die nicht mehr freischaltbaren Erfolge

    vor 5 Tagen - Seit dem offiziellen Release von "Fluch des Osiris" lassen sich diverse Erfolge des "Destiny 2"-Hauptspiels nicht mehr freischalten. Auf der offiziellen Website...
  • Destiny 2: Fluch des Osiris – Diverse High-Level Aktivitäten ohne Add-On nicht mehr verfügbar

    vor 6 Tagen - Unter dem Namen "Fluch des Osiris" wurde in dieser Woche die erste umfangreiche Erweiterung zu "Destiny 2" veröffentlicht. Aktuellen Berichten zufolge wurden m...
  • Destiny 2: Eine exotische Waffe sorgt im Schmelztiegel für Chaos

    vor 6 Tagen - Im Schmelztiegel des Online-Shooters "Destiny 2" sorgt eine exotische Waffe für Chaos. Die Prometheus-Linse wurde mit "Fluch des Osiris" ins Spiel gebracht und...