Diablo: Blizzard Entertainment plant keine Ankündigung auf der BlizzCon 2017

Autor: Dennis Leschnikowski

28. September 2017 um 14:44 Uhr: Um erst gar keine Gerüchte oder falschen Hoffnungen aufkommen zu lassen, bestätigten die Entwickler von Blizzard Entertainment, dass auf der BlizzCon 2017 keine Ankündigungen zu "Diablo" geplant sind.

Auch wenn Eigenheiten wie der Online-Zwang oder das damalige Echtgeld-Auktionshaus auf dem PC zunächst für reichlich Kritik sorgten, schwang sich "Diablo 3" in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Titel überhaupt auf.

Wie die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment bereits vor ein paar Monaten bestätigten, verkaufte sich das Action-Rollenspiel mittlerweile mehr als 30 Millionen Mal. Da versteht es sich sicherlich von selbst, dass "Diablo 3" auch weiterhin mit neuen Inhalten und Optimierungen unterstützt wird. Zudem hielt sich zuletzt recht hartnäckig das Gerücht, dass sich bereits der offizielle Nachfolger in Arbeit befindet.

Diablo: Blizzard Entertainment plant keine Ankündigung auf der BlizzCon 2017

Nachdem sich die Jungs von Blizzard Entertainment diesbezüglich bis zuletzt in Schweigen hüllten, wiesen sie in einer aktuellen Stellungnahme darauf hin, dass wir im Zuge der BlizzCon 2017 nicht mit Ankündigungen beziehungsweise Enthüllungen zu "Diablo" rechnen sollten.

„Das Update 2.6.1 befindet sich bereits am Horizont“, so Blizzard Entertainment. „Darüber hinaus arbeiten wir hart an der Zukunft von Diablo und erkunden, was als nächstes für die Marke kommen wird.“ In diesem Jahr findet die BlizzCon am 3. und 4. November statt.

Quelle: Blizzard Entertainment

Heute am meisten gelesen

Impressum