Fallout: Obsidian Entertainment würde gerne an einem weiteren Projekt arbeiten

Autor: Dennis Leschnikowski

22. September 2017 um 09:44 Uhr: Eigenen Angaben zufolge würden die Entwickler von Obsidian Entertainment auf kurz oder lang gerne an einem weiteren Projekt auf Basis der "Fallout"-Marke arbeiten. Spruchreif sei diesbezüglich aber nichts.

In den vergangenen Tagen sprachen verschiedene Führungskräfte des unabhängigen Studios über die Zukunft von Obsidian Entertainment.

So meldete sich unter anderem CEO und Geschäftsführer Feargus Urquhart zu Wort und wies darauf hin, dass das Studio einer möglichen Übernahme durch einen Publisher definitiv offen gegenübersteht. Bisher habe sich dahingehend allerdings noch kein entsprechendes Angebot ergeben.


Obsidian Entertainment: Übernahme durch einen Publisher ist ein Thema, so Urquhart

Geht es nach Feargus Urquhart, dem Geschäftsführer von Obsidian Entertainment, dann steht das Studio einer Übernahme durch einen Publisher definitiv offen g...

Fallout: Obsidian Entertainment bekundet Interesse an einem neuen Projekt

Ergänzend zu diesen Aussagen ging Director Josh Sawyer auf mögliche Projekte ein, an denen die kreativen Köpfe von Obsidian Entertainment zukünftig gerne arbeiten würden. Ganz oben auf der Liste befindet sich demnach ein neues "Fallout", das auch von den Anhängern des Studios immer wieder eingefordert wird.

"Ich würde gerne an einem weiteren Fallout-Titel arbeiten. Ich weiß auch, dass es bei Obsidian Entertainment noch eine Menge weiterer Leute gibt, die gerne wieder an einem Fallout-Spiel arbeiten würden. Wenn wir die Chance bekämen, würden wir das sehr gerne machen", so Sawyer.

Obsidian Entertainment entwickelte seinerzeit "Fallout: New Vegas", das im Herbst 2010 für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3.

Quelle: IGN

Heute am meisten gelesen

Impressum