Final Fantasy XV: Switch-Version stellt die Entwickler vor technische Probleme

Final Fantasy XV: Switch-Version stellt die Entwickler vor technische Probleme

Auf der diesjährigen Tokyo Game Show sprach Game-Director Hajime Tabata ausführlich über die Nintendo Switch-Version des Rollenspiels "Final Fantasy XV". Wie er einräumt, stellt diese die Entwickler vor zahlreiche technische Probleme.

Wie Square Enix kürzlich bestätigte, soll das Rollenspiel "Final Fantasy XV" auch für Nintendos Switch erscheinen. Aufgrund der schwächeren Hardware des Systems wurde vermutet, dass Switch-Spieler mit der Pocket-Edition, also dem Mobile-Spin-off zu "Final Fantasy XV", bedacht werden könnten.

Laut dem verantwortlichen Game-Director Hajime Tabata sei dahingehend allerdings noch keine Entscheidung gefallen, da die Entwickler von Square Enix derzeit noch mit verschiedenen Konzepten experimentieren. "Aktuell unternehmen wir ausführliche Tests, um festzustellen, was technisch möglich ist. […] Wir befinden uns derzeit in der Mitte der Diskussionen und debattieren, was mir machen sollen und wie wir es auf Switch veröffentlichen", so Tabata.


Final Fantasy XV: Frische Inhalte im offiziellen TGS 2017-Trailer bestätigt

Ab sofort steht der offizielle Tokyo Game Show 2017-Trailer zu "Final Fantasy XV" bereit. Mit diesem kündigt Square Enix auch gleich verschiedene neue Inhalte ...

Final Fantasy XV: In welcher Form erscheint es auf Switch?

Mit einem Blick auf die Umsetzungen für die Konsolen, den PC sowie die Mobile-Plattformen führt Tabata aus, dass die Entwickler großen Wert darauf legen, "Final Fantasy XV" auf die Eigenheiten der jeweiligen Systeme zuzuschneiden. "Wir können derzeit noch nichts ankündigen. Wenn es darum geht, wie wir das am besten anstellen, haben wir noch keine Entscheidung getroffen", so Tabata weiter.

Intern habe man laut Tabata bereits versucht, die Engine, die bereits auf der Xbox One und der PlayStation 4 verwendet wurde, ohne technische Abstriche auf Switch zum Laufen zu bringen. Allerdings war das Resultat "weit weg von dem, was man von der finalen Version eines Spiels erwarten würde".

Zur Zeit wird unter anderem über eine Anpassung der zugrunde liegenden Engine nachgedacht, um "Final Fantasy XV" in einer möglichst hochwertigen Version für Switch veröffentlichen zu können. Sobald die Entwickler in der Lage sind, weitere Details zu nennen, werden sie sich laut Tabata noch einmal an die Community wenden.

Quelle: Eurogamer

Auch interessant

Zum Thema

  • Final Fantasy XV: PC-Version laut Entwicklern die beste Fassung des Abenteuers

    vor 5 Tagen - Anfang 2018 erscheint das Rollenspiel "Final Fantasy XV" auch für den PC. Laut den verantwortlichen Entwicklern handelt es sich bei der PC-Umsetzung um die bes...
    PC
    3
  • Final Fantasy XV: Weitere Details zur Unterstützung der Xbox One X – Lobende Worte von Tabata

    vor 1 Woche - In einem aktuellen Statement sprach Hajime Tabata, der Game-Director hinter "Final Fantasy XV" noch einmal über die Xbox One X-Unterstützung des Rollenspiels....
  • Square Enix: Final Fantasy 15-Produzent spricht über das neue Spiel

    vor 2 Wochen - Hajime Tabata, der Director von "Final Fantasy 15", widmet sich fortan einem neuen Projekt, über das er in einem aktuellen Interview ein wenig geplaudert hat, ...
  • Final Fantasy XV: Patch 1.16 integriert neues Story-Event in Kapitel 12

    vor 3 Wochen - Das Rollenspiel "Final Fantasy XV" hat ein weiteres Mal einen neuen Patch erhalten, der neue Inhalte ins Spiel bringt. Dieses Mal haben die Entwickler unter and...
  • Final Fantasy XV: Die nächsten Inhalte werden im November vorgestellt – Weiterer Season-Pass geplant?

    vor 4 Wochen - Bekanntermaßen soll "Final Fantasy XV" bis 2018 mit neuen Inhalten bedacht werden. Wie Game-Director Hajime Tabata bestätigte, sollen diese im November enthü...