God of War: Der Feuertroll und Revenant stellen sich vor

Autor: Maik Seidl

29. September 2017 um 16:15 Uhr: Zu "God of War" wurde ein neues Video veröffentlicht. In der neuen Ausgabe wird der Feuertroll vorgestellt, der über spezielle Fähigkeiten und Kräfte verfügt. Selbst erleben könnt ihr diese im kommenden Jahr: "God of War" soll im Frühjahr 2018 für die PlayStation 4 erscheinen.

Im Rahmen der "The Lost Pages of Norse Myth"-Enthüllungen von "God of War" wurde schon am gestrigen Donnerstag ein Video veröffentlicht, das mit den Draugr untote Kreaturen vorstellt, die nach dem Ende ihres vorherigen menschlichen Lebens in den Gräbern beheimatet sind und hin und wieder bei den Lebenden für Angst und Schrecken sorgen. Das gilt auch im kommenden "God of War".

Inzwischen wurden die sogenannten Feuertrolle vorgestellt, die im PS4-Titel auftauchen werden. Auch sie wurden anhand einiger Artworks offiziell gemacht. Ihr seht sie nach dem Start des unten eingebetteten Videos. Beim Feuertroll handelt es sich laut der offiziellen Beschreibung um eine einsame Kreatur mit unglaublicher Kraft und elementaren Mächten. Weitere Einblicke in "Die Verlorenen Seiten" findet ihr auf der offiziellen Seite von "God of War"..


God of War: Draugr als untote Kreaturen im neuen Trailer vorgestellt

In einem neuen Video zu "God of War" werden nicht Kratos und sein Sohn vorgestellt. Vielmehr rücken die Draugr in den Mittelpunkt, die in der nordischen Mythol...

Auf den Markt kommen soll "God of War" im Frühjahr 2018 exklusiv für die PlayStation 4. Im neuen Kratos-Abenteuer kämpft sich Kratos durch die nordische Mythologie, nachdem er sich in den Vorjahren mit den griechischen Göttern herumgeplagt hat. Als besonderes Feature wird Kratos im neuen Teil von seinem Sohn begleitet. Welche Rolle der Nachwuchs einnimmt und weitere Details zu "God of War" erfahrt ihr in unserer News-Übersicht zum PS4-Actionspiel.

Update: Sony ließ bereits das nächste Video folgen. Diesmal geht es um den Revenant, der ein wenig Magie ins Spiel bringt. Wir haben das Video unterhalb des Clips zum Feuertroll eingebunden.

Heute am meisten gelesen

Impressum