God of War: Barlog vergleicht das Kampfsystem mit "FIFA"

God of War: Barlog vergleicht das Kampfsystem mit "FIFA"
PS4

In einem aktuellen Interview hat der Game Director Cory Barlog von den Santa Monica Studios über den Verzicht der Quick-Time-Events und das Kampfsystem des kommenden Action-Adventures "God of War" gesprochen. Dabei hat er auch einen Vergleich zur "FIFA"-Reihe gezogen.

Im kommenden Jahr werden Sony Interactive Entertainment und die Santa Monica Studios das Action-Adventure "God of War" exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlichen und in den bisher veröffentlichten Videos konnte man bereits erkennen, dass sich im Vergleich zu den Vorgängern vieles verändern wird. In einem aktuellen Interview mit dem britischen Official PlayStation Magazine hat Game Director Cory Barlog über das Kampfsystem und das Verschwinden der Quick-Time Events (QTE) gesprochen.

Zunächst versicherte Barlog, dass man sich auch von den Quick-Time-Events verabschiedet hätte, wenn man Kratos' Sohn Atreus nicht ins Spiel integriert hätte, da man sich deutlich von den bisherigen Ablegern unterscheiden wollte.

"Ohne den Sohn würde ich mich trotzdem von den QTEs verabschieden wollen. Ich denke, dass einige Leute diesen hinterhertrauern, aber für mich gibt es so viele andere Sachen mehr, die beliebt sind", erklärte Barlog. "Aber Atreus ist definitiv eine Möglichkeit für uns, eine immer bestehende Verbindung zu einem Charakter zu erschaffen.“

Interessanterweise hat Barlog auch einen Vergleich zu den "FIFA"-Spielen gezogen: "Es ist jedes Mal dasselbe, aber es ist jedes Mal nicht planbar." In "FIFA" sei jede Partie anders, obwohl es letztendlich das gleiche Spiel ist. Jede einzelne Partie würde eine eigene Geschichte erzählen, selbst wenn man ein weiteres Mal mit den gleichen Mannschaften spielt.  "Das ist die Magie von Videospielen und eine Sache, die ich nicht verlieren will, auch wenn ich etwas mache, mit dem ich versuche, eine Geschichte zu erzählen", sagte Barlog im Weiteren. "Und wir entwickeln diese Charaktere auf eine Weise, die einem das Gefühl von Freiheit geben und das ist der Spaß beim Spielen."

Einen konkreten Erscheinungstermin hat "God of War" im Übrigen noch nicht erhalten.

Auch interessant

Zum Thema

  • God of War: Atreus muss nicht ständig beschützt werden

    vor 2 Wochen - Erstmals wird im neuen "God of War" auch Kratos' Sohn Atreus mit von der Partie sein. Wie die Jungs der Sony Santa Monica Studios versicherten, werden die Spiel...
    PS4
    6
  • God of War: Kratos-Synchronsprecher wurde aufgrund der Körpergröße ausgetauscht

    vor 2 Wochen - In einem aktuellen Interview hat Cory Barlog, Game Director hinter dem kommenden Action-Adventure "God of War", verraten, warum Terrence C. Carson nach so viele...
    PS4
    10
  • God of War: Der Feuertroll und Revenant stellen sich vor

    vor 3 Wochen - Zu "God of War" wurde ein neues Video veröffentlicht. In der neuen Ausgabe wird der Feuertroll vorgestellt, der über spezielle Fähigkeiten und Kräfte verfü...
    PS4
    39
  • God of War: Draugr als untote Kreaturen im neuen Trailer vorgestellt

    vor 3 Wochen - In einem neuen Video zu "God of War" werden nicht Kratos und sein Sohn vorgestellt. Vielmehr rücken die Draugr in den Mittelpunkt, die in der nordischen Mythol...
    PS4
    1
  • God of War: Brokk und Eitri sind ein Teil des Waffen-Upgrade-Systems

    vor 4 Wochen - Im kommenden "God of War" könnt ihr mit verschiedenen Waffen auf Gegnerjagd gehen. Behilflich bei der Verbesserung sind euch zwei Zwerge, zu denen heute ein pa...
    PS4
    1