Kingdom Come Deliverance: Vier verschiedene Arten zu Spielen im Video vorgestellt

Autor: Dennis Leschnikowski

25. September 2017 um 09:21 Uhr: Anfang des kommenden Jahres wird das Mittelalter-Rollenspiel "Kingdom Come Deliverance" für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erscheinen. In einem frisch veröffentlichten Video werden uns vier Art und Weisen, das Abenteuer zu spielen, vorgestellt.

Nachdem das Mittelalter-Rollenspiel "Kingdom Come Deliverance" ursprünglich noch in diesem Jahr erscheinen sollte, räumten die Entwickler der verantwortlichen Warhorse Studios vor einigen Wochen ein, dass sie noch etwas mehr Zeit benötigen.

Als neuer Releasetermin von "Kingdom Come Deliverance", das sich für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 in Arbeit befindet, wurde der 13. Februar des kommenden Jahres ausgerufen. Um euch die Wartezeit bis dahin ein wenig zu versüßen, schickten die Kollegen von PlayStation Access nun ein neues Video ins Rennen.


Kingdom Come Deliverance: Story-Trailer zeigt den Beginn der Handlung

Zum kommenden Mittelalter-Rollenspiel "Kingdom Come: Deliverance" erreicht uns ein neuer Story-Trailer, der den Beginn der Handlung in den Mittelpunkt stellt.

Kingdom Come Deliverance: Zeigt sich im neuen Gameplay-Video

In diesem kommt Tobias Stolz von den Warhorse Studios zu Wort und nutzt die Gelegenheit, um frische Spielszenen zu präsentieren. Wie er bestätigte, werdet ihr in "Kingdom Come Deliverance" die Möglichkeit haben, die Quests auf verschiedene Art und Weisen anzugehen.

Im besagten Video wird euch eine Quests präsentiert, die auf vier verschiedene Art und Weisen gelöst werden kann. In "Kingdom Come: Deliverance" reisen die Spieler in das Böhmen des 15. Jahrhunderts, das sich in einem Bürgerkrieg befindet. Selbstverständlich wird man sich im Verlauf des Spiels genau im Zentrum des Krieges wiederfinden.

Auf Magier, Drachen und andere Fantasy-Elemente werdet ihr dabei allerdings verzichten müssen, da die Entwickler laut eigenen Aussagen einen möglichst realistischen Ansatz verfolgen.

Heute am meisten gelesen

Impressum