Knack 2 im Test: Alte Schwächen und neue Stärken

Autor:
Knack 2 im Test: Alte Schwächen und neue Stärken
PS4

Trotz des eher mäßigen Erfolgs des Vorgängers, durften die Entwickler der Japan Studios erneut ans Werk und präsentieren "Knack 2". Erneut exklusiv für die PS4, setzt sich die Geschichte rund um das titelgebende Phantasiewesen Knack nun fort. Doch haben die Macher aus ihren Fehlern gelernt?

Als "Knack" als eines der Launch-Spiele für die PlayStation 4 angekündigt wurde, war die Vorfreude bei vielen groß. Immerhin bedient der Action-Platformer ein Genre, das heutzutage vergleichsweise wenig Beachtung findet. Doch als es dann veröffentlicht wurde, waren die Reaktionen durchwachsen. Trotz einer gelungenen Optik und guten Ideen in Sachen Spielmechanik blieb das Erlebnis arg steril und konnte nur wenige Spieler überzeugen.

Da war es schon reichlich überraschend, dass Sony eine Fortsetzung ankündigte. Was erste Trailer bereits andeuteten, machte allerdings Hoffnung auf Besserung. Statt einem lediglich rudimentär verbauten Koop-Modus sollen in "Knack 2" umfangreiche Mechaniken das Spiel zu zweit bereichern. Das Kampfsystem verspricht mehr Tiefgang. Und auch der Wiederspielwert wurde nach oben geschraubt. Doch reicht das am Ende aus, auch diejenigen zu überzeugen, die den ersten Teil nicht mochten?

Aus Mangel an Vorstellungskraft

Die Geschichte von "Knack 2" knüpft ein gutes Stück nach den Ereignissen des Vorgängers an. Protagonist Lucas und sein Onkel Rider sind nach wie vor auf der Suche nach geheimnisvollen Schätzen und der aus kleinen Relikten bestehende Knack prügelt immer noch liebend gerne auf gemeine Roboter und Goblins ein.

Knack 2 Review Test PlayM 01

Die Zwischensequenzen fallen gefühlt deutlich kürzer aus als es noch im ersten Teil der Fall war. Die Handlung wirkt dadurch weniger relevant, was zum Teil aber auch daran liegt, dass sie keine wirklichen Überraschungen bietet. Hat euch "Knack" erzählerisch schon nicht vom Hocker gehauen, wird es "Knack 2" erst recht nicht schaffen.

Unterhaltsam ist die Handlung zwar, doch wird sie euch nach dem Spielen vermutlich nicht im Gedächtnis bleiben. Angesichts des Fokus auf die Spielmechaniken ist dieser Kritikpunkt eher marginal und zieht den Spielspaß nicht wirklich herunter. Etwas mehr Hingabe bei der Erzählung und vor allem mehr Charaktertiefe wären dennoch schön gewesen. Immerhin hat das sogar der Vorgänger besser hinbekommen.

Dazugelernt und verbessert

Knack ist im wahrsten Sinne des Wortes eine recht wandelbare Spielfigur. Er besteht aus kleinen Steinen, die Relikte genannt werden. Absorbiert er diese, wächst er. Während diese Mechanik im Vorgänger nur an bestimmten Stellen manuell eingesetzt werden konnte, ist sie nun fester Bestandteil und zu jeder Zeit aktivierbar. Dadurch ergeben sich deutlich dynamischere Spielwelten, wovon besonders die Plattform-Passagen profitieren.

Knack 2 Review Test PlayM 02

Die aktuelle Maximalgröße ist zwar weiterhin durch das aktuelle Kapitel festgelegt, dennoch ergibt die ganze Relikt-Mechanik nun viel mehr Sinn. So findet ihr immer wieder kleine Schleichwege, die ihr nur betreten könnt, wenn ihr Knack schrumpfen lasst. An anderen Stellen verhindert ihr wiederum, dass euch Hindernisse trefft, indem ihr euch durch das Fallenlassen von Relikten unter ihnen wegduckt.

Auch das Kampfsystem wurde generalüberholt. Nicht nur, dass Knack nun neben Faustschlägen auch Tritte verteilen kann, er lernt sogar ständig dazu. Über einen Talent-Baum erhaltet ihr in angenehmen Abständen neue Fähigkeiten, die euer Arsenal erweitern. Diese lassen sich über weitere Skills verstärken, wodurch die Kämpfe abwechslungsreich bleiben und nicht nur schnelle Reflexe, sondern auch öfters die richtige Taktik erfordern.

Zwei Knacks sind besser als einer

Wo "Knack 2" allerdings erst richtig strahlt, ist der Koop-Modus. Während dieser in "Knack" noch als halbgares Beiwerk verpackt war, erlaubt er euch nun zu jeder Zeit, gemeinsam mit einem zweiten Spieler ins Getümmel zu stürzen. Besonders in den Kämpfen kommt dabei große Freude auf. Denn das nun ordentlich erweiterte Skill-Set von Knack ergibt in Kombination mit einem Mitspieler neue Fähigkeiten, die wirklich nur im Koop-Modus möglich sind.

Knack 2 Review Test PlayM 03

Nutzt ihr beispielsweise die schnelle Schlagabfolge an eurem Partner anstelle eines Gegners, schießen Relikte aus dessen Körper und treffen eure Gegner auf Distanz. Verwendet ihr hingegen einen Power-Schlag, katapultiert ihr den zweiten Knack wie eine gewaltige Kugel in Richtung der Feinde. Diese Beispiele zeigen gut, dass hier nicht einfach nur eine zweite Spielfigur eingefügt wurde, sondern mit Bedacht Entscheidungen getroffen wurden.

In der Summe sind die Mechaniken des Koop-Modus vor allem für gemeinsame Runden mit jüngeren Spielern geeignet. Will eine Sprungpassage mal nicht gelingen, teleportiert ihr euch einfach zu eurem Kollegen. Und geht einer der beiden Knacks in die Knie, kann der andere weiterkämpfen und die moderate Respawn-Zeit überbrücken. Dieser Aspekt gehört definitiv zu den großen Pluspunkten von "Knack 2".

Wie aus dem Ei gepellt

Auch von Seiten der Darstellung gibt es wenig zu beanstanden. Man kann "Knack" viel vorwerfen, doch feststeht, dass es optisch und akustisch sauber umgesetzt wurde. Das gilt auch "Knack 2", das erneut vor allem durch irre stoffliche Texturen überzeugt. Zusammen mit der Gestaltung der Spielwelten ergeben sich sogar richtig hübsche Szenen, die nur wenige große Produktionen in ähnlich konstanter Qualität hervorbringen.

Knack 2 Review Test PlayM 04

Auch die wenigen Zwischensequenzen überzeugen zumindest aus gestalterischer Sicht. Sowohl die deutschen Synchronstimmen als auch die Animationen sind durch die Bank gelungen. Auf dem Niveau eines Pixar-Films mögen sie nicht sein, aber zumindest ähnlich sauber. Dass die Charaktere dennoch oft hölzern wirken, liegt vermutlich eher am Drehbuch und an der Ausarbeitung der Persönlichkeiten. Da hilft leider auch eine technisch ordentliche Umsetzung nicht. "Knack 2" ist ein hübsches Spiel und lässt gerade deshalb etwas mehr Substanz in der Erzählung vermissen.

Knack 2 Review Test PlayM 05

Meinung

Ich zähle vermutlich zu den recht wenigen Spielern, die "Knack" mögen. Ja, es ist an einigen Stellen zu eintönig und die Mechaniken gewöhnungsbedürftig, doch der generelle Ablauf des Spiels hat trotz seiner modernen Optik einen gewissen Retro-Charme. Was ich mir von "Knack 2" gewünscht habe, ist sogar zum Großteil eingetreten. Es hat einen waschechten Koop-Modus, mehr Abwechslung in den Kämpfen und spannendere Plattform-Abschnitte. Zudem ist der Wiederspielwert dank weniger umständlichen Abläufen nun deutlich attraktiver.

Dennoch kann ich verstehen, dass nicht jeder mit der Reihe warm wird. Zur Spitzenwertung fehlt es einfach an erzählerischer Tiefe und viele der Spielmechaniken wirken hier und da etwas eingestaubt. Vereinzelt finden sich tolle neue Ideen, wie das Einsetzen von Relikt-Abbildern als Gegengewicht oder auch manche der Koop-Attacken, doch das meiste habt ihr so oder in ähnlicher Form vermutlich bereits gesehen.

Seid ihr auf der Suche nach einer intensiven Einzelspieler-Erfahrung und einer packenden Geschichte, wird euch "Knack 2" wohl eher weniger begeistern. Liegt euer Augenmerk dagegen auf Spaß im Koop-Modus, stehen die Chancen gut, dass ihr nicht enttäuscht werdet. Hier blüht "Knack 2" auf und bietet euch über einige Stunden hinweg gelungene Unterhaltung. Und dank der oft nachgiebigen Mechaniken ist es auch ohne große Probleme für jüngeres Publikum geeignet, wodurch es sich in einem wenig bedienten Segment einordnet. Für Papis und Mamis gibt es daher eine klare Kaufempfehlung.

Auch interessant

Zum Thema

  • Knack 2: Der PlayStation 4-Titel findet keine Abnehmer

    vor 2 Monaten - Der PlayStation 4-Exklusivtitel "Knack 2" scheint kaum Interesse bei den Spielern hervorzurufen. Vor allem in Japan konnte das Spiel nahezu keine Abnehmer finde...
    PS4
    32
  • Knack 2: Technische Umsetzung in der Performance-Analyse und Launch-Trailer

    vor 3 Monaten - Ergänzend zu den ersten Testwertungen, die in den vergangenen Stunden eintrafen, wurde nun auch eine ausführliche Performance-Analyse zu "Knack 2" veröffentl...
    PS4
    5
  • Knack 2: Frische Gameplay-Szenen und internationale Testwertungen eingetroffen

    vor 3 Monaten - Heute erreichten uns nicht nur frische Gameplay-Szenen zum Plattformer "Knack 2", darüber hinaus trafen auch die ersten Test-Wertungen ein. Wie schlägt sich d...
    PS4
    16
  • Knack 2: Demo im PlayStation Store veröffentlicht

    vor 3 Monaten - Kurz vor dem offiziellen Launch von "Knack 2" wurde im PlayStation Store eine Demo des Titels veröffentlicht, die kostenlos für die PlayStation 4 geladen werd...
    PS4
    2
  • Knack 2: Der Coop-Modus im ausführlichen Gameplay-Video und TV-Spot

    vor 3 Monaten - Zum Abschluss der Woche erreichte uns ein rund 20 Minuten langes Gameplay-Video zum kommenden Plattformer "Knack 2". In diesem dreht sich alles um die kooperati...
    PS4
    11