Need for Speed Payback: Zerstörungskamera lässt sich deaktivieren

Autor: Maik Seidl

29. September 2017 um 17:11 Uhr: Die Zerstörungskamera, die ein Teil des kommenden Action-Rennspiels "Need for Speed Payback" ist, lässt sich nach Wunsch abstellen, wie die Entwickler von Ghost Games in einem Eintrag auf der offiziellen EA-Seite bestätigt haben.

Zu "Need for Speed Payback" wurden in der Vergangenheit mehrere Videos mit Gameplay-Szenen veröffentlicht. Und in einigen von ihnen war eine sogenannte Zerstörungskamera zu sehen, die auch im unten eingebundenen Clip präsentiert wird. Mit ihr wird ein Zeitlupeneffekt aktiviert, sobald ein gegnerischer Wagen zerstört wird. Das sieht nicht nur recht spektakulär aus, sondern kann auch dem einen oder anderen Spieler gehörig auf den Nerv gehen.

Falls ihr euch nicht allzu sehr für die Zerstörungskamera von "Need for Speed Payback" interessiert, dann könnt ihr aufatmen. Denn sie lässt sich deaktivieren. "Als wir den Highway Heist bei EA Play zum ersten Mal präsentiert haben, drehte sich ein Teil des Feedbacks um die kurze Kamerasequenz, die beim Crash eines Wagens zu sehen war. Wir sind daraufhin verschiedene Möglichkeiten durchgegangen und freuen uns, bestätigen zu können, dass die Zerstörungskameras optional sein werden. Ihr könnt sie aktiviert lassen oder abschalten – die Entscheidung liegt ganz bei euch", so die Entwickler.


Need for Speed Payback: Umgebungen und Locations im neuen Video

Zum Rennspiel "Need for Speed Payback" ist ein neues Video eingetroffen, das sich der Spielwelt des Titels widmet. Im neuen Rennspiel rast ihr durch das abwechs...

Auf der offiziellen Seite von Electronic Arts seht ihr einen Screenshot, der einen Blick auf die entsprechende Einstellmöglichkeit in den Settings gewährt. "Need for Speed Payback" wird am 10. November 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Wollt ihr vor dem Launch mehr über das Rennspiel in Erfahrung bringen, dann legen wir euch einen Blick auf unsere News-Übersicht zu "Need for Speed Payback" nahe.

Heute am meisten gelesen

Impressum